Haie verpflichten Todd Warriner

Lesedauer: ca. 1 Minute

Der KEC hat Todd Warriner unter Vertrag genommen. Der 33jährige Kanadier bringt die Erfahrung von fast 500 NHL-Einsätzen mit und stürmte in den letzten beiden Spielzeiten für die Hannover Scorpions in der DEL. Warriner unterschrieb bis 2008, erhält die Trikotnummer 15 und besetzt beim KEC die letzte offene Angreifer-Position für die neue Saison.

Am 3. Januar 1974 wurde Warriner in Blenheim (Ontario) geboren, ab 1990 legte er in der Ontario Hockey League zunächst bei den Windsor Spitfires (später bei den Kitchener Rangers) die Basis für seine kommende Laufbahn, als er in 188 OHL-Spielen 264 Scorerpunkte verbuchen konnte.

1992 wurde er in der ersten Runde an Position vier von den Quebec Nordiques gedraftet. Nach seinem Profidebüt bei den Cornwall Aces in der AHL folgte in der Saison 1994/95 das erste Engagement in der NHL: In der Organisation der Toronto Maple Leafs pendelte er in den ersten beiden Jahren noch zwischen dem AHL-Team (St. John´s Maple Leafs) und dem Eis der NHL, dann aber etablierte er sich als Stammkraft im Kader von Toronto.

Nach insgesamt sechs Jahren im Trikot der Leafs wechselte der Linksschütze für zwei Spielzeiten zu den Tampa Bay Lighting. Ab 2001 folgten Verträge bei verschiedenen NHL-(Phoenix Coyotes, Vancouver Canucks, Philadeliphia Flyers, Nashville Predators) und AHL-Clubs (Springfield Falcons, Manitoba Moose) ehe Warriner in der Saison 2003/2004 Nordamerika verließ. Seine Profi-Bilanz bis dahin: 474 NHL-Spiele (67 Tore, 90 Vorlagen), 103 AHL-Spiele (22 Tore, 33 Vorlagen).

Beim finnischen Erstligisten Jokerit Helsinki und in der Schweizer Nationalliga B beim HC Forward Morges sammelte der 1,86 Meter große Angreifer erste Europa-Erfahrung. 2005 verpflichteten ihn die Hannover Scorpions, bei denen er in seiner ersten Saison 43 Scorerpunkte verbuchen konnte (16 Tore, 27 Vorlagen). Nach 14 Spielen in der letzten DEL-Saison bat er aus persönlichen Gründen um die Auflösung seines Vertrages.

International feierte Todd Warriner 1994 als Mitglied des Team Canada bei den Olympischen Spielen in Lillehammer den Gewinn der Silbermedaille.

Der 21jährige Stürmer Mats Schöbel steht auch in der Saison 2007/2008 im Kader der Kölner Haie. Schöbel wird mit einer Förderlizenz ausgestattet, so dass er auch für den KEC-Kooperationspartner Heilbronn spielberechtigt ist. (Foto by City-Press)