Haie verpflichten Nickolas LattaDeutsches Talent spielte zuletzt in Nordamerika

Lesedauer: ca. 1 Minute

Latta suchte schon früh in seiner Karriere den Weg nach Nordamerika. Nach zwei Jahren in der Deutschen Nachwuchsliga, in denen er für den SC Riessersee in 69 Spielen 79 Scorerpunkte sammeln konnte, wechselte er in die kanadische Juniorenliga OHL. Dort spielte er von 2010 bis 2014 für Sarnia Sting und kam in insgesamt 247 OHL-Einsätzen auf 71 Tore und 52 Vorlagen (123 Punkte). In der Saison 2013/2014 feierte Latta zudem sein Profidebüt in der AHL. Für das Hartford Wolf Pack, dem Farmteam der New York Rangers, bestritt er elf Spiele (zwei Punkte).

Latta erhält bei den Kölner Haien die Rückennummer 19 und soll bereits am Freitag gegen Krefeld für den KEC spielberechtigt sein.

Am Mittwoch treten die Haie zu ihrem letzten Vorrundenspiel in der Champions Hockey League an. Der KEC gastiert um 17.30 Uhr in Kosice und muss dabei auf sechs Spieler verzichten. Verletzt fehlen Andreas Holmqvist, Alexander Sulzer, Moritz Müller, Marcel Ohmann und Mike Iggulden, für die CHL nicht spielberechtigt ist Neuzugang Maxime Sauvé. Mit dabei ist Marcel Müller, dessen DEL-Sperre nicht für die CHL gilt.

Aktuelle Wettangebote zur DEL
Aktuelle Wettangebote zur DEL