Haie verlängern mit Rogles und Roy - Fußbruch bei Hicks

Die "Alex Hicks Initiative"Die "Alex Hicks Initiative"
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Kölner Haie haben die ursprünglich zum Saisonende auslaufenden Verträge mit Stürmer Jean-Yves Roy und Torwart Chris Rogles verlängert. Roy unterschrieb einen Kontrakt bis April 2006, Rogles bis April 2005.

Jean-Yves Roy, der derzeit wegen eines Handbruchs nicht eingesetzt werden kann, brachte es in der laufenden Spielzeit bislang auf 35 Scorerpunkte in 37 Spielen. Der kanadische Außenstürmer war zu Saisonbeginn vom Schweizer Erstligisten Fribourg-Gottéron zum KEC gewechselt.

Chris Rogles spielt seit 2001 bei den Kölner Haien und zog zwei Mal in Folge mit dem KEC ins Play Off-Finale ein. 2002 feierte der US-Amerikaner mit den Haien den Deutschen Meistertitel. Rogles ist mit mehr als 20.000 Spielminuten der erfahrenste Torwart der DEL. Aufgrund eines Muskelfaserrisses muss Rogles derzeit ebenfalls pausieren.



Wie eine Untersuchung von Dr. Peter Schäferhoff in der MediaPark Klinik am Montag ergab, hat sich Haie-Stürmer Alex Hicks am Freitag drei Fußwurzelknochen gebrochen. Der kanadische Stürmer fällt somit in den kommenden vier bis sechs Wochen aus.

Hicks hatte beim Spiel am Freitag gegen Ingolstadt einen Schlagschuss gegen den linken Fuß bekommen und unter einer starken Schwellung gelitten.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!