Haie unterliegen Lions nach Penaltyschießen

Die "Alex Hicks Initiative"Die "Alex Hicks Initiative"
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Kölner Haie haben das dritte Duell in dieser Saison gegen die Frankfurt Lions mit 2:3 n.P. verloren. Somit musste sich der KEC mit einem Zähler in Hessen zufrieden geben.

Köln ging im ersten Drittel durch Palmer in Führung (5.), doch die Gastgeber schafften im Powerplay den Ausgleich. Young traf Mitte des Auftakt-Abschnitts zum 1:1 (12.)

Ein Schlagschuss von Schlegel bei Kölns erster Überzahl bedeutete das 2:1 für die Haie (28.). Kurz nach Wiederbeginn im Schlussdrittel gelang Ratchuck der erneute Ausgleich (42.).

Im Penaltyschießen traf lediglich Frankfurts Lebeau. So sicherten sich die Löwen den Extrapunkt.

Am Sonntag erwarten die Haie die Augsburger Panther in der Kölnarena (14.30 Uhr). (haie.de)