Haie unterliegen in Iserlohn

Lesedauer: ca. 1 Minute

Der KEC musste am Donnerstag eine weitere Niederlage hinnehmen. Die

Haie verloren in Iserlohn mit 4:6 und warten somit weiter auf den

ersten Erfolg in der DEL-Saison 2008/2009.

Die Haie zeigten sich im Vergleich zur Derby-Pleite am Dienstag im

ersten Abschnitt stark verbessert. Konzentriert und taktisch klug

gestaltete die Mannschaft von Trainer Mason die ersten 20 Minuten und

lag nach dem ersten Drittel mit 2:1 vorne. Zunächst hatte Piros mit

einem Direktschuss in den Torwinkel für die erstmalige Führung gesorgt

(6.). Nach Wolfs Ausgleich im Powerplay (14.) antwortete Marcel Müller

im nächsten Überzahlspiel der Haie, als er kraftvoll zum Iserlohner Tor

zog und die Scheibe unter die Latte schoss (17.).

Doch im Mitteldrittel drehte Iserlohn auf. Die Haie verloren mehr

und mehr den Faden und gerieten in Rückstand. Simon (24., Überzahl),

Hommel (33., Überzahl) und Beechey drehten die Partie zugunsten der

Roosters. Beim Stande von 4:2 ging es in die letzte Pause.

Nach Tappers Tor zum 5:2 hätten wenige Fans in der Eishalle am

Seilersee auf Köln gewettet, doch der KEC bewies Moral und machte es

noch mal spannend. Im Schlussspurt brachten McLlwain (56., Unterzahl)

und Julien (57., doppelte Überzahl) die Haie bis auf 5:4 heran.

Schließlich jedoch besorgte Ready ins leere Kölner Tor den Endstand

(60.).

Foto Michael Wolf by City-Press


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Erster Neuzugang auf dem Import-Sektor
Iserlohn Roosters holen Brayden Burke aus Finnland

​Die Iserlohn Roosters verpflichten zur kommenden DEL-Saison den Stürmer Brayden Burke. Der 27-jährige Linksschütze spielte in der vergangenen Saison bei Rauman Lukk...

Neffe von Paul und Mark Messier kommt aus Augsburg
Luke Esposito wechselt zu den Adlern Mannheim

​Die Adler Mannheim können den ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. So wechselt Luke Esposito von Ligakonkurrent Augsburger Panther nach Mannhei...

Zuletzt in Frankfurt
Eugen Alanov kehrt nach Nürnberg zurück

​Ein alter Bekannter kehrt nach Nürnberg zurück: Der 28-jährige Stürmer Eugen Alanov wechselt von den Löwen Frankfurt zu den Nürnberg Ice Tigers und erhält einen Ver...

Overtime-Erfolg gegen die Straubing Tigers
Eisbären Berlin folgen Bremerhaven ins Play-off-Finale der DEL

​Das Play-off-Finale um die Deutsche Meisterschaft ist komplett. In einem umkämpften fünften Halbfinalspiel gewannen die Eisbären Berlin mit 3:2 (0:0, 1:1, 1:1, 1:0)...

Finalerfolg gegen Berlin – erster DNL-Titel seit 13 Jahren
Die U 20 des EV Landshut ist Deutscher Meister

​Die U-20-Mannschaft von Meistercoach Ales Jirik gewinnt das entscheidende Finalspiel bei den Eisbären Juniors Berlin mit 3:2 und krönt sich nach 13 Jahren wieder zu...

3:0-Sieg im fünften Spiel
Fischtown im Finale – Bremerhaven wirft den Meister raus

​Der EHC Red Bull München ist raus aus dem Play-off-Rennen der Deutschen Eishockey-Liga – es wird also einen anderen Deutschen Meister geben. Und vielleicht sogar ei...

DEL-Halbfinale am Sonntag
Fischtown Pinguins Bremerhaven versetzen Meister in Schockstarre – Straubing Tigers stemmen sich gegen Halbfinal-Aus

Im vierten Spiel der Halbfinal-Serien in der Deutschen Eishockey-Liga wehrten die Straubing Tigers mit einem 3:2-Sieg den ersten Matchpuck der Eisbären Berlin ab. Im...

Den Hauptstädter fehlt nur noch ein Sieg zum Finale
Eisbären erkämpfen sich einen 3:2 Sieg gegen Tigers

​In der Hauptstadt fand das dritte Spiel der DEL-Playoffs zwischen den Eisbären Berlin und den Straubing Tigers statt, bei dem die Eisbären einen hart umkämpften 3:2...