Haie testen Verteidiger Jon Coleman

Die "Alex Hicks Initiative"Die "Alex Hicks Initiative"
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach der schweren Kreuzband-Verletzung von Kapitän Brad Schlegel testen die Haie ab Donnerstag einen möglichen Neuzugang. Der US-Amerikaner Jon Coleman wird am Training des KEC teilnehmen. Später wird über eine Verpflichtung entschieden.

Der in Boston geborene Rechtsschütze spielte zuletzt beim Schweizer Erstligisten Ambri-Piotta. In den Jahren zuvor stand der 29jährige vor allem in der nordamerikanischen Minorleague AHL unter Vertrag. So brachte er es u.a. bei den Adirondack Red Wings, Kentucky Thoroughblades, Providence Bruins und den Worcester IceCats auf insgesamt 319 AHL-Einsätze, bei denen er 137 Scorerpunkte erzielte. 1993 wurde er von den Detroit Red Wings in Runde zwei an insgesamt 48. Stelle gedraftet.



Seine Laufbahn begann der 1,85 Meter große (bei 95 kg) Verteidiger beim Team der Boston University. Neben seinen Einsätzen in der AHL spielte Coleman zudem in der IHL, Österreich und Russland.

Jonathan Coleman besitzt neben der US-amerikanischen auch die irische Staatsbürgerschaft. Er landete am heutigen Mittwoch am Frankfurter Flughafen und wird morgen früh zum ersten Mal beim KEC mittrainieren.

(Foto: eurosportpress.org)

Jetzt die Hockeyweb-App laden!