Haie testen gegen Jönköping

Die "Alex Hicks Initiative"Die "Alex Hicks Initiative"
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit dem dritten Testspiel innerhalb von sechs Tagen wollen sich die

Kölner Haie weiter für die neue Saison in der Deutschen Eishockey Liga (DEL)

einspielen. Am Freitag gewann man beim Ligakonkurrenten Duisburg mit 5:1, zwei

Tage später unterlag die Mannschaft des neuen KEC-Trainers Doug Mason auf

eigenem Eis gegen das russische Spitzenteam Khimik Moskau mit 1:4. Am Dienstag

Abend testet man erneut gegen europäische Spitzenklasse, dann ist der

schwedische Erstligist HV 71 Jönköping zu Gast in Köln, das Spiel findet

allerdings in der Kölnarena 2 statt, dem Trainingszentrum der Haie.

„Die Schweden stammen wie die Russen alle aus einer gemeinsamen Schule“,

sagte Doug Mason nach dem Spiel gegen Moskau. „Die sind sehr stark und müssen

nicht Spieler aus aller Herren Länder integrieren, wie wir in der

DEL.“

Der Wettbewerb mit europäischen Spitzenteams soll den Kölnern helfen,

sich von vornherein auf ein hohes Tempo einzustellen. Spieler der Klasse Moskau

oder Jönköping sind für deutsche Teams allenfalls finanzierbar, wenn sie am Ende

ihrer Karrieren stehen. Ansonsten rekrutiert man hierzulande seine ausländischen

Kontingentspieler notgedrungen eher aus den unteren Ligen Nordamerikas, wie zum

Beispiel den Amerikaner David Lundbohm von den „Providence Bruins“, der zurzeit

vom KEC getestet wird. Ein Urteil konnte Mason über den 26jährigen bisher noch

nicht abgeben. „Er ist erst am Samstag gelandet und hat am Sonntag gleich

gespielt, da kann man natürlich noch nichts erwarten. Er hat gute Hände, jetzt

müssen wir sehen, wie er sich entwickelt. Ausländer haben es in der DEL generell

schwer, wenn sie neu in der Liga sind. Die besten DEL-Ausländer wie Dave

McLlwain oder Dwayne Norris (Frankfurt) haben viele Jahre hier gespielt und

kennen sich aus.“

AB

Söderholm nominiert 25 Spieler für Peking
Olympische Winterspiele 2022: Der finale Kader der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft

Bundestrainer Toni Söderholm gab am heutigen Dienstag, 25. Januar 2022, den finalen Kader der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft für die XXIV. Olympischen Winter...

Sportdirektor macht weiter – Trainer wird für 2022/23 gesucht
Christof Kreutzer bleibt bei den Schwenninger Wild Wings

​Christof Kreutzer wird auch künftig für die Schwenninger Wild Wings tätig sein. „Die Vertragsverlängerung ist ein wichtiges Signal dafür, dass wir den eingeschlagen...

Die DEL am Sonntag
DEG siegt im Derby – Ingolstadt macht es zweistellig

​Wieder einmal gab es nur ein Miniprogramm in der Deutschen Eishockey-Liga statt. Drei Spiele standen am Sonntag an – eines davon endete zweistellig, weil Nürnberg n...

Der ehemalige Stürmer der Düsseldorfer EG zu Gast im Instagram-Livestream
Daniel Kreutzer: „Ich denke schon, dass mein Ehrgeiz und mein Wille immer mehr zu wollen mich da hingebracht haben, wo ich hingekommen bin.“

Die Nummer 23 hängt unter dem Hallendach in Düsseldorf. Es ist die ehemalige Rückennummer von Daniel Kreutzer, der eine beeindruckende Karriere hingelegt hat. Für un...

Die DEL am Freitag
Nur zwei Spiele blieben übrig

​Die Pandemie hat die Deutsche Eishockey-Liga am Freitag stark ausgebremst. Lediglich zwei Spiele finden statt....

Auch DEL-Spiel zwischen Berlin und Straubing findet nicht statt
CHL-Halbfinale fällt erneut aus – diesmal Tappara in Quarantäne

​Corona schlägt mal wieder zu und stoppt das Eishockey. So kann das auf ein Spiel reduzierte Halbfinalduell in der Champions Hockey League zwischen Tappara Tampere u...

Mitglied der Adler-Meistermannschaft 1997
Joachim „Bibi“ Appel ist mit nur 54 Jahren gestorben

Der gebürtige Sonthofener spielte noch für den Mannheimer ERC in der Bundesliga....

Mittwoch 19:00 Uhr – der ehemalige Stürmer der Düsseldorfer EG im Live-Interview
Daniel Kreutzer zu Gast bei Hockeyweb-Instagram-Live

797 – das war sie, die Rekordzahl an Punkten eines Spielers in der Geschichte der DEL, bis Patrick Reimer kam und den Rekord brach. Die 797 gehört zu einer Legende d...

DEL Hauptrunde

Dienstag 25.01.2022
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Mittwoch 26.01.2022
EHC Red Bull München München
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Straubing Tigers Straubing
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Donnerstag 27.01.2022
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Freitag 28.01.2022
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Straubing Tigers Straubing
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Adler Mannheim Mannheim