Haie starten mit 3:2-Erfolg ins Wochenende

Die "Alex Hicks Initiative"Die "Alex Hicks Initiative"
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge konnten die Kölner Haie am Freitag Abend einen Sieg einfahren. Bei den Frankfurt Lions gewann der KEC mit 3:2.

Die Zuschauer in der Frankfurter Eissporthalle sahen ein packendes Duell zweier hart kämpfender Mannschaften. Alle fünf Tore des Abends fielen in Überzahl. Die Lions hatten den besseren Start und gingen durch Lebeau in Führung (3.).

Im zweiten Drittel schaffte Köln durch Boos (22.) und Schlegel (27.) zunächst die Wende, ehe Lions-Stürmer Reichel (34.) zum 2:2 ausglich. Im Mitteldrittel erhielt Kölns Angreifer Palmer eine 10-Minuten-Disziplinarstrafe.

Im Schlussabschnitt wurde weiter verbissen gekämpft. Den insgesamt verdienten Siegtreffer für die Haie erzielte McLlwain kurz vor dem Ende (58.). Hochdramatische Schluss-Sekunden überstanden die Haie mit Glück und großem Einsatz, als die Lions mit zwei Mann mehr auf den Ausgleich drängten.

Am Sonntag spielen die Haie bei den Augsburger Panthern (18.30 Uhr).