Haie: Sponsoreneinnahmen wurden gehalten

Die "Alex Hicks Initiative"Die "Alex Hicks Initiative"
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Kölner Haie und die GEW Rheinenergie werden auch weiterhin eng zusammenarbeiten. Das

Versorgungsunternehmen für das Rheinland bleibt einer der wichtigsten Sponsoren der Domstädter.

Sichtbar bleibt dies u.a. auf den Trikots der Haie-Akteure, wo das Logo des Unternehmens auch in

der nächsten Saison prangt. Insgesamt haben es die Haie geschafft, die Sponsoreneinnahmen von

rund 3 Mio. Euro aus der Vorsaison zu halten. „Wir sind zufrieden. Die Zahl von derzeit 90 Partnern

zeigt, dass wir für viele Unternehmen eine optimale Plattform bieten, um sich präsentieren zu

können“, berichtet Geschäftsführer Thomas Eichin in der heutigen Pressemitteilung. Neben der GEW

Rheinenergie arbeiten die Haie auch weiterhin mit den Großsponsoren Toyota, Gilden Kölsch,

taxofit, WestLB, Royal Canin, PB Versicherung und Netcologne zusammen. Als neuen Partner

gewann der Verein die HIT-Märkte. HIT wird sich u.a. auf der Schulter des Haie-Trikots platzieren.

Auch die Medienpartnerschaft mit Radio Köln 107,1 wurde verlängert. Die Zusammenarbeit mit dem

erfolgreichsten Radio-Sender Kölns geht bereits ins siebte Jahr.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!