Haie sinnen auf Revanche

Die "Alex Hicks Initiative"Die "Alex Hicks Initiative"
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach drei Auswärtsspielen in Serie treten die Kölner Haie am morgigen Dienstag wieder in der heimischen Kölnarena an. Gegner sind die Iserlohn Roosters. Das Spiel beginnt um 19.30 Uhr. Die Kölner, die auf den gesperrten Top-Verteidiger Stéphane Julien verzichten müssen, wollen sich für die am 15. Januar kassierte 3:7-Niederlage in Iserlohn revanchieren. Die Vorzeichen stehen dabei nicht schlecht: Die Haie haben in dieser Saison eine bislang sehr gute Heimbilanz vorzuweisen, denn sie gewannen0 16 ihrer bisherigen 21 Partien vor eigenem Publikum. Im Jahr 2006 haben die Haie alle vier bisherigen Heimauftritte gewonnen.

Iserlohn wartet seit zehn Auswärtsspielen auf einen Sieg auf fremdem Eis. Dennoch zeigen sich die Sauerländer aktuell in starker Form. Am Sonntag gewann die Mannschaft von Trainer Doug Mason in eigener Halle mit 7:1 gegen Hamburg. Das erste Duell zwischen dem KEC und den Roosters in der Kölnarena entschieden die Haie am 25. November mit 5:2 für sich.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!