Haie siegen 1:0 nach Penaltyschießen in Duisburg

Die "Alex Hicks Initiative"Die "Alex Hicks Initiative"
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Serie der Kölner Haie mit zuletzt vier Siegen in Folge in der

wurde bei den Duisburger Füchsen mit einem 1:0 (0:0/0:0/0:0/1:0) nach

Penaltyschießen weiter ausgebaut. Held des "Shootouts" war erneut Tino

Boos, der zweimal zum Penalty antrat und beide Male verwandelte.

Köln versprach sich viel vom neuen Stürmer Bill Lindsay, der in

Duisburg zum ersten Mal für den achtmaligen Deutschen Meister spielte.

"Man braucht zehn Spiele, um in der Liga anzukommen, aber man kann

jetzt schon sehen, dass er sehr erfahren und physisch stark ist, darum

haben wir ihn geholt", sagte Kölns Sportdirektor Rodion Pauels. Lindsay

selbst war mit seiner Leistung zufrieden: "Ich werde noch eine Zeit

brauchen, um mich anzupassen, aber es hat schon viel Spaß gemacht."

Neben dem Debut des neuen KEC-Stürmers stand das Duell zweier junger

Torhüter im Blickpunkt. Thomas Greiss (19) im Kölner Tor wurde gerade

erst in den Kader der Nationalmannschaft berufen, sein Duisburger

Kollege Patrick Ehelechner (20) hat im vergangenen Jahr bereits sein

Glück in Nordamerika versucht und spielt nur leihweise an der Wedau,

eigentlich steht er im Kader der Mannheimer Adler, ist dort zurzeit

aber nur überzähliger dritter Torhüter, während bei den Duisburger

beide Goalies verletzt sind – so leihte man Ehelechner aus und legte

zuletzt eine Serie mit vier Siegen in Folge hin. Beide Torhüter blieben

über die gesamte reguläre Spielzeit fehlerfrei, Greiss hielt 31

Schüsse, Ehelechner gar 43.

Die Partie war in den ersten zehn Minuten recht zerfahren, beide

Teams spielten vorsichtig und leisteten sich einige Fehlpässe im

Aufbauspiel. Ab der 12. Minute nahm Köln dann allmählich das Heft in

die Hand und erspielte sich Chancen durch Mirko Lüdemann, Ivan Ciernik

und Tino Boos, doch ohne zählbaren Erfolg.

Im weiteren Verlauf nahm das Spiel an Intensität zu, Tore fielen

dennoch nicht, weil beide Torhüter mit dem Spiel über sich hinaus

wuchsen, Greiss hatte zudem Glück bei einem Pfostenschuss. Als wollten

sich beide unmittelbar vor der zweiten Drittelsirene noch einmal

präsentieren, rettete in der 40. Spielminute zunächst Ehelechner

zweimal mit überragenden Reflexen gegen den völlig frei vor ihm

stehenden Kölner Stürmer Jean-Yves Roy, im Gegenzug verhinderte Greiss

spektakulär den möglichen Führungstreffer der Gastgeber.

Kölns Verteidiger Andreas Renz glaubte in der zweiten Drittelpause

dennoch an ein gutes Ende für sein Team: "Wir werden gewinnen, weil wir

mit noch mehr Einsatz spielen werden und den besseren Torhüter haben."

Renz selbst sorgte dafür, dass Duisburg im letzten Drittel nur noch

vier Verteidiger zur Verfügung hatte, nachdem sich Andrej Teljukin in

einem Zweikampf mit dem Kölner verletzte und nicht mehr weiterspielen

konnte. Aus der Schwächung der Gastgeber konnte Köln indes kein Kapital

schlagen, Duisburg hielt bis zum Ende der regulären Spielzeit dagegen,

das Penaltyschiessen musste die Entscheidung bringen. Doch auch hier

blieben beide Torhüter gleich, nach 5 Penalty-Runden stand es immer

noch Unentschieden, beide Teams hatten je zweimal getroffen (Boos und

Hospelt für Köln). Die Verlängerung ging in die Verlängerung und Tino

Boos traf erneut, der Kölner Stürmer hat damit schon zum zweiten Mal in

dieser Saison mit den entscheidenden Penaltys einen Zusatzpunkt für

sein Team gewonnen.

Tore: 0:1 Boos (Penalty)

Strafminuten: Duisburg 6, Köln 8

4:2-Erfolg gegen Berlin
Routiniers des EHC Red Bull München liefern gegen Eisbären ab

​Nach dem deutlichen Sieg der Red Bulls München über Mannheim am Freitag, stand am ersten Oktoberfestwochenende mit den Eisbären Berlin der nächste Gigant des deutsc...

Pinguine besiegen Iserlohn Roosters mit 3:1
Zwei Überzahltreffer bescheren Krefeld ein Sechs-Punkte-Wochenende

​Nach dem hart erkämpften 5:4-Erfolg in Ingolstadt wollten die Krefeld Pinguine nun auch ihre Fans auf heimischem Eis mit einem Drei-Punkte-Erfolg gegen den augenbl...

Adler Mannheim müssen auf Verteidiger verzichten
Cody Lampl fällt verletzt aus

Die Adler Mannheim müssen in den kommenden Partien auf Cody Lampl verzichten. Der Verteidiger zog sich am Donnerstag im Trainingsbetrieb eine Bauchmuskelverletzung z...

Vizemeister mit Ausrufezeichen gegen den Titelverteidiger
München gewinnt 7:2 gegen Mannheim

Die Adler Mannheim verlieren nach einer enttäuschenden Leistung auch das zweite Heimspiel der Saison. München startet hingegen mit drei Siegen perfekt in die Saison ...

Angreifer spielt auch nächste Saison am Pulverturm
Sven Ziegler verlängert seinen Vertrag bei den Straubing Tigers

Der 25-jährige wird auch über die aktuelle Spielzeit 2019/2020 hinaus das Trikot der Straubing Tigers tragen....

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 1
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights der DEL zu sehen....

Zwei Tore des 17-jährigen John Jason Peterka gegen die DEG
Münchens Youngsters sorgen für Sechs-Punkte-Wochenende

​Sonntag, 15. September 2019, 16.30 Uhr: Zu dieser Zeit stand für die Red Bulls München das erste DEL-Heimspiel der Saison 2019/20 auf dem Programm. Der erste Gegner...

Overtime-Niederlage gegen die Augsburger Panther
Déjà-vu bei den Pinguinen: Krefeld verschenkt die Punkte drei und vier

​Die Krefeld Pinguine mussten sich am ersten DEL-Wochenende der Saison 2019/20 den Augsburger Panthern zu Hause mit 3:4 (2:1, 1:0, 0:2, 0:1) nach Verlängerung....

1:2-Niederlage nach Verlängerung
Adler Mannheim verlieren Heimauftakt gegen Kölner Haie

Die Kölner Haie erkämpfen sich mit dünnem Kader und fünf U23-Spielern zwei Punkte, während die Adler noch nicht in Meisterform sind....

DEL-Saison 2019/20: Wer wird Deutscher Meister?
Nur Mannheim oder München? Die neue DEL-Saison wird spannend

​Wenn man sie lässt, nennen die Clubs der DEL nur die Adler Mannheim und den EHC Red Bull München als Meisterkandidaten. Wir haben sie aber nicht gelassen – und dies...

DEL Liveticker - DEL2 Liveticker - Eishockey Liveticker
Hockeyweb-App - Die beste Eishockey Liveticker-App jetzt downloaden

Egal ob Zuhause, unterwegs, in der Eishalle oder in der Arena: mit der Hockeyweb - die Eishockey App hast du Deinen Lieblingssport immer in der Tasche....

Kooperation mit den Tölzer Löwen
Nationalspieler Daschner und Brandt verlängern langfristig bei Straubing Tigers

​Die Straubing Tigers konnte zwei deutsche Eckpfeiler über die Saison 2019/20 hinaus an sich binden: Die Verteidiger Stephan Daschner und Marcel Brandt haben ihre Ve...

DEL Hauptrunde

Sonntag 22.09.2019
Fischtown Pinguins Bremerhaven
4 : 5
Adler Mannheim Mannheim
Krefeld Pinguine Krefeld
3 : 1
Iserlohn Roosters Iserlohn
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
2 : 0
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
4 : 0
Kölner Haie Köln
EHC Red Bull München München
4 : 2
Eisbären Berlin Berlin
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
3 : 4
Augsburger Panther Augsburg
Straubing Tigers Straubing
2 : 3
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Donnerstag 26.09.2019
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Eisbären Berlin Berlin
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
EHC Red Bull München München
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL