Haie ohne Björnlie

Markus Jocher bleibt ein "Löwe"Markus Jocher bleibt ein "Löwe"
Lesedauer: ca. 1 Minute

Verteidiger Dan Björnlie wird den Kölner Haien in den nächsten Spielen nicht zur Verfügung stehen.

Wie heute eine Untersuchung ergab, erlitt der US-Amerikaner bei der Partie am Sonntag in

Nürnberg einen doppelten Bänderriss im linken Sprunggelenk. Er muss in den nächsten 14 Tagen

Gips tragen und wird mindestens vier Wochen ausfallen. - Den 2:1-Auswärtssieg bei den Iserlohn

Roosters am gestrigen Sonntag haben die Frankfurt Lions teuer bezahlt. Verteidiger Francois

Bouchard erlitt eine schwere Wirbelprellung und ein Schleudertrauma. Der 30 Jahre alte Kanadier

fällt voraussichtlich etliche Wochen aus. Darüber hinaus ist im Heimspiel am morgigen Dienstag

(Beginn: 19.30 Uhr) gegen die DEG Metro Stars der Einsatz von Verteidiger Mikael Magnusson

fraglich. Der Schwede laboriert an einer Handverletzung. Aufgrund der beiden Ausfälle in der

Verteidigung hat der Verein reagiert und für den Rest der Saison Daniel Peterson verpflichtet. Der

26-jährige US-Amerikaner nimmt seit der letzten Woche am Training teil und hat Trainer Rich

Chernomaz sowie Manager Lance Nethery mit seinen Leistungen überzeugt. Schon morgen soll

Peterson seinen Einstand geben.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!