Haie-Nationalspieler gesund zurück - Zach als Metzger im Einsatz

Die "Alex Hicks Initiative"Die "Alex Hicks Initiative"
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach ihren Einsätzen beim World Cup of Hockey sind die vier deutschen Nationalspieler wieder in Köln angekommen. Die Profis haben die Spieler im Nationalteam ohne schwerwiegende Verletzungen überstanden.

Nach ihrem unglücklichen Ausscheiden am Montag Abend gegen Finnland (1:2) landeten die Spieler Mirko Lüdemann, Tino Boos, Andreas Renz und Eduard Lewandowski am Dienstag Mittag am Frankfurter Flughafen und machten sich von dort per Zug und Auto auf den Weg nach Köln. In den kommenden Tagen werden die Spieler wieder ins Haie-Mannschaftstraining einsteigen.



Haie-Trainer Hans Zach ließ sich nicht zwei Mal bitten. Im Rahmen der WDR 2-Lehrstellenaktion warb er in seinem alten Beruf als Metzger für Ausbildungsplätze.

In der Metzgerei Stürmer in Köln-Seeberg nahm er Schweinehälften auseinander und produzierte Knoblauch- sowie Fleischwurst. Zach hatte Mitte der 60er Jahre den Beruf des Metzgers erlernt und knapp zehn Jahre in der familieneigenen Schlachterei in Bad Tölz gearbeitet.

Bilder von Zachs Rückkehr in den Metzger-Beruf: In der Fotogalerie auf www.haie.de.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!