Haie mit Neuzugang Lindsay nach Duisburg

Die "Alex Hicks Initiative"Die "Alex Hicks Initiative"
Lesedauer: ca. 1 Minute

Wenn die Kölner Haie am Donnerstag Abend in der Deutschen Eishockey Liga bei den Duisburger Füchsen antreten (19.30 live bei "Premiere"), wird wieder einmal von "David gegen Goliath" die Rede sein. Der Aufsteiger aus dem Ruhrgebiet gegen den achtfachen Meister und Titelfavorit, eine klare Angelegenheit? Mitnichten, denn die Duisburger haben zurzeit ähnlich wie die Kölner einen Lauf, beide Teams gewannen zuletzt je vier Spiele in Folge. Eine weitere Parallele: Beide schlugen binnen zwei Tagen die Mannheimer Adler, Köln siegte in Mannheim mit 5:2, Duisburg schickte die Adler mit einem 3:2 nach Hause, das Eindruck hinterließ: "Von Duisburg kann meine Mannschaft lernen, mit Leidenschaft Eishockey zu spielen", sagte Mannheims Trainer Stephane Richer.



Die Haie sollten entsprechend gewarnt sein, wenn sie die kurze Auswärtsfahrt zur Wedau antreten, Selbstvertrauen dürfte das Team von Trainer Hans Zach zuletzt im Überfluss getankt haben, denn mit den vier Siegen im Gepäck steht man wieder sicherer im Rennen um die Play-off-Plätze und hat nun endlich nach monatelanger Suche den von Zach so ersehnten Stürmer gefunden, der die Haie vor allem physisch stärker machen soll. Bill Lindsay ist ein 34jähriger Nordamerikaner, der vor allem als kämpferisch starker Spieler gilt, genau nach dem Geschmack seines neuen Coaches. Lindsay hat 819 Spiele in der stärksten Liga der Welt auf dem Buckel, der National Hockey League (NHL). Seine bemerkenswerteste Saison spielte er 1996, als er mit den Florida Panthers sensationell das Finale um den begehrten "Stanley Cup" erreichte und dann an den Colorado Avalanche scheiterte. Das entscheidende Tor für Colorado schoss damals übrigens Uwe Krupp, der bei den Kölner Haien ausgebildet wurde und als Nachfolger Zachs gehandelt wird, wenn dessen Vertrag am Ende der Saison ausläuft – so klein ist die Eishockey-Welt.



Lindsay spielte zuletzt im Norden der USA, in Columbus und Syracuse, doch seine Frau und er blieben in Florida wohnhaft, mit den entsprechenden Konsequenzen: Weil das Heim der Lindsays durch den Hurrikan "Wilma" beschädigt wurde, kam Bill Lindsay als Strohwitwer nach Köln, während seine Frau daheim die Reparaturarbeiten koordiniert.


Der Kontakt der Haie zu Lindsay kam durch den verletzten KEC-Stürmer Alex Hicks zustande, der einst mit dem Neuzugang bei den Florida Panthers stürmte und ihn als ähnlichen Typ wie sich selbst einschätzt. Lindsay dürfte dementsprechend schon bald Bekanntschaft mit den Strafbänken der DEL-Stadien machen.



Alexander Brandt

Verlängerung um ein Jahr
Sven Ziegler stürmt auch 2019/2020 für Straubing

Der 24-Jährige Angreifer geht auch in der nächsten Spielzeit für die Straubing Tigers auf Torjagd....

Nach dem Stichtag
15 Lizenzanträge in der DEL, 24 in der DEL2

​Stichtag war der gestrige 15. Februar 2019, heute gaben die Deutsche Eishockey-Liga und die DEL2 bekannt, wie viele Lizenzanträge eingegangen sind. So haben sich al...

Die verrückteste Show auf Kufen
Straubing Tigers feiern Schützenfest gegen Köln

Am ersten Spieltag nach dem „International Break“ zeigten die Straubing Tigers und die Kölner Haie eine wilde Eishockey-Show, die am Ende 7:4 (3:3, 2:1, 2:0) für die...

Silberheld zeigt bei „Ewige Helden“ sein sportliches Können
Christian Ehrhoff ab kommender Woche in TV-Sendung

​Ab kommendem Dienstag, 19. Februar, wird Christian Ehrhoff in der Sportler-Doku „Ewige Helden“ auf Vox zu sehen sein. Der ehemalige NHL-Verteidiger misst sich in de...

Vier Tore gegen die Grizzlys Wolfsburg
Jacob Berglund beendet Niederlagenserie der Krefeld Pinguine

​Die Krefeld Pinguine haben das Kellerduell in der DEL gegen die Grizzlys Wolfsburg mit 5:2 (1:2, 3:0, 1:0) gewonnen. ...

Neuzugang von Red Bull Salzburg
Martin Štajnoch verstärkt die Defensive der Thomas Sabo Ice Tigers

​Die Thomas Sabo Ice Tigers haben den slowakischen Verteidiger Martin Štajnoch für den Rest der aktuellen DEL-Saison verpflichtet. Der 28-Jährige kommt vom österreic...

Ex-Berliner zurück in der DEL
Jamie Arniel wechselt zu den Augsburger Panthern

​Die Augsburger Panther verstärken ihr Team in der Deutschen Eishockey-Liga. Von den Vienna Capitals aus der Erste Bank Eishockey Liga wechselt Angreifer Jamie Arnie...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!