Haie liegen im Kopf-an-Kopf-Rennen wieder vorneKöln - Iserlohn 2:1

Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Kölner Haie stehen nach dem 2:1 (0:0, 1:1, 1:0)-Sieg gegen die Iserlohn Roosters wieder ganz oben und haben nun drei Punkte Vorsprung auf die Adler Mannheim. Für die Sauerländer bleibt es im Kampf um Platz zehn dagegen knapp. Einen Zähler Rückstand weisen die Roosters auf Rang zehn auf.

Die Haie bestimmten das Spiel und gingen in der 26. Minute durch Felix Schütz in Führung. Doch Simon Fischhaber glich die Partie in der 37. Minute in Überzahl aus. Die Zahl der Chancen sprach für den KEC, doch es schien in die Verlängerung zu gehen, ehe Andreas Holmqvist den Puck vors Tor brachte und John Tripp zum 2:1 abfälschte – und das ganze 38 Sekunden vor dem Ende der regulären Spielzeit. 9604 Zuschauer sahen die Partie.

Aktuelle Wettangebote zur DEL
Aktuelle Wettangebote zur DEL