Haie legen Protest gegen Renz-Strafe ein

Die "Alex Hicks Initiative"Die "Alex Hicks Initiative"
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Freitag haben die Haie beim Schiedsgericht der DEL Antrag auf

Reduzierung des Strafmaßes für Andreas Renz gestellt. Der KEC begründet

diesen Schritt damit, dass sich in der Urteilsbegründung die Bemessung

des Strafrahmens an einem „Check gegen den Kopf mit Verletzungsfolge“

orientiert. In einem früheren Urteil wurde eine nach dem Spiel

attestierte Verletzung ausdrücklich als juristisch nicht verwertbar

beurteilt, da der gefoulte Spieler – wie im aktuellen Fall –

weitergespielt hatte.

Kommentar: Der Check von Andreas Renz gegen den Frankfurter Christoph Gawlik war erschreckend anzusehen und eindeutig nicht regelkonform, zumal er auch völlig unnötig war, der Puck war längst abgespielt und Gawlik auf dem Weg zur eigenen Bank zur Auswechslung. Gawlik hatte Glück, sich nicht ernsthaft verletzt zu haben. Nun also fordern die Haie eine Reduzierung des Strafmaßes, was sie mit einem früheren Urteil begründen, weil Gawlik im Spiel weitergespielt hatte und auch darüber hinaus nicht ausfiel. Die Frage muss jedoch gestellt werden, inwieweit die DEL ihre Spieler schützen muss und derlei gefährliche Aktionen nicht kategorisch mit einem hohen Strafmaß belegt. Es gibt genügend Beispiele in der Eishockeywelt von Spielern, die ihre Karriere wegen schwerer Gehirnerschütterungen beenden mussten. Erkennt die DEL den Protest der Haie an, dann kann sich die Liga in Zukunft auf Klagen aller Klubs einstellen, denn: Die Forderung, einen Spieler, der eine Matchstrafe erhält, entsprechend der Schwere des von ihm verletzten Spielers anzupassen, dürfte dann nur gerechtfertigt sein. Im Klartext: Ein Spieler, der bei einer Aktion seinen Gegner so schwer verletzt, dass dieser drei Monate ausfällt, müsste dann auch drei Monate gesperrt werden. Nur weil Renz Gawlik nicht schwerer verletzt hat, besteht noch lange kein Grund, seine Aktion als harmloses Foul darzustellen, was mit einer Reduzierung der berechtigten Strafe von fünf Spielen automatisch passieren würde. (Patrick Bernecker)

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL Hauptrunde Gruppe

Mittwoch 17.03.2021
Kölner Haie Köln
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Dienstag 02.03.2021
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
EHC Red Bull München München
Kölner Haie Köln
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Mittwoch 03.03.2021
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Straubing Tigers Straubing
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Donnerstag 04.03.2021
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Freitag 05.03.2021
EHC Red Bull München München
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Augsburger Panther Augsburg
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Samstag 06.03.2021
Straubing Tigers Straubing
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Sonntag 07.03.2021
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn