Haie legen Protest gegen Renz-Strafe ein

Die "Alex Hicks Initiative"Die "Alex Hicks Initiative"
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Freitag haben die Haie beim Schiedsgericht der DEL Antrag auf

Reduzierung des Strafmaßes für Andreas Renz gestellt. Der KEC begründet

diesen Schritt damit, dass sich in der Urteilsbegründung die Bemessung

des Strafrahmens an einem „Check gegen den Kopf mit Verletzungsfolge“

orientiert. In einem früheren Urteil wurde eine nach dem Spiel

attestierte Verletzung ausdrücklich als juristisch nicht verwertbar

beurteilt, da der gefoulte Spieler – wie im aktuellen Fall –

weitergespielt hatte.

Kommentar: Der Check von Andreas Renz gegen den Frankfurter Christoph Gawlik war erschreckend anzusehen und eindeutig nicht regelkonform, zumal er auch völlig unnötig war, der Puck war längst abgespielt und Gawlik auf dem Weg zur eigenen Bank zur Auswechslung. Gawlik hatte Glück, sich nicht ernsthaft verletzt zu haben. Nun also fordern die Haie eine Reduzierung des Strafmaßes, was sie mit einem früheren Urteil begründen, weil Gawlik im Spiel weitergespielt hatte und auch darüber hinaus nicht ausfiel. Die Frage muss jedoch gestellt werden, inwieweit die DEL ihre Spieler schützen muss und derlei gefährliche Aktionen nicht kategorisch mit einem hohen Strafmaß belegt. Es gibt genügend Beispiele in der Eishockeywelt von Spielern, die ihre Karriere wegen schwerer Gehirnerschütterungen beenden mussten. Erkennt die DEL den Protest der Haie an, dann kann sich die Liga in Zukunft auf Klagen aller Klubs einstellen, denn: Die Forderung, einen Spieler, der eine Matchstrafe erhält, entsprechend der Schwere des von ihm verletzten Spielers anzupassen, dürfte dann nur gerechtfertigt sein. Im Klartext: Ein Spieler, der bei einer Aktion seinen Gegner so schwer verletzt, dass dieser drei Monate ausfällt, müsste dann auch drei Monate gesperrt werden. Nur weil Renz Gawlik nicht schwerer verletzt hat, besteht noch lange kein Grund, seine Aktion als harmloses Foul darzustellen, was mit einer Reduzierung der berechtigten Strafe von fünf Spielen automatisch passieren würde. (Patrick Bernecker)


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Auftaktspiel zwischen Kölner Haie und EHC Red Bull München am 15.09.22
DEL veröffentlicht Spielplan für die Saison 2022/23

Die Eishockey-Fans haben sehnsüchtig darauf gewartet. Jetzt steht der Spielplan für die kommende Spielzeit in der DEL fest. Und das Auftaktspiel der neuen Saison fin...

Schussstarker Verteidiger für die Löwen-Defensive
Löwen Frankfurt holen Simon Sezemsky aus Iserlohn

Der läuferisch und technisch versierte Abwehrspieler Simon Sezemsky kommt vom DEL-Club Iserlohn Roosters nach Frankfurt. ...

Angreifer kommt vom HC Ambri-Piotta
Eisbären Berlin verpflichten Peter Regin

Die Eisbären Berlin haben ihre Offensive verstärkt. Peter Regin wechselt vom HC Ambri-Piotta aus der Schweiz zum amtierenden Deutschen Meister. Der Center hat einen ...

Hessischer Aufsteiger erhält endgültig die Lizenz für die Erstklassigkeit
Jetzt offiziell: Löwen Frankfurt steigen in die DEL auf

Das Warten hat ein Ende, denn die Deutsche Eishockey Liga (DEL) gab heute nach Abschluss des Lizenzierungsverfahrens bekannt, dass die Löwen Frankfurt die Lizenz für...

Kanadischer Angreifer neu im Team
Augsburger Panther holen Ryan Kuffner aus Iowa

Die Augsburger Panther haben den ersten neuen Importspieler für die kommende Spielzeit unter Vertrag genommen. Der Kanadier Ryan Kuffner stürmt künftig für Augsburg ...

Finnischer Verteidiger kommt aus Turku
Ville Lajunen verstärkt die Schwenninger Wild Wings

​Ville Lajunen wechselt zu den Schwenninger Wild Wings. Der Finne spielte zuletzt in seinem Heimatland für TPS Turku. ...

Stürmer kommt aus Bremerhaven
Tye McGinn schließt sich dem ERC Ingolstadt an

​Der ERC Ingolstadt hat ein weiteres Puzzleteil seiner Offensive verpflichtet. Vom Liga-Konkurrenten Fischtown Pinguins kommt Stürmer Tye McGinn an die Donau. Der 1,...

Stürmer kommt vom EHC Red Bull München
Frank Mauer verstärkt die Eisbären Berlin

Die Eisbären Berlin haben Frank Mauer unter Vertrag genommen. Der 34 Jahre alte Stürmer wechselt vom Liga-Konkurrenten EHC Red Bull München zum DEL Rekordmeister. Ma...