Haie kämpfen - müssen sich aber geschlagen geben

Lesedauer: ca. 1 Minute

Der KEC verlor sein erstes Saisonspiel knapp mit 1:2 gegen die Panther. „Das Resultat spiegelt wider, wie eng und ausgeglichen das Spiel war“, sagte Haie-Trainer Uwe Krupp. „Wir haben im ersten und letzten Drittel gut gespielt, aber Ingolstadt war im zweiten Abschnitt etwas besser. Wir haben viele gute Ansätze gezeigt, hatten hochkarätige Chancen und haben nicht viel zugelassen. Insgesamt war das ein solides Spiel von uns. Mit der Art, wie wir gespielt haben, bin ich nicht unzufrieden, mit dem Ergebnis schon.“

Die Haie hatten den besseren Start. Nachdem Marcel Ohmann eine gute Gelegenheit hatte, sorgte Tino Boos – in seinem ersten Pflichtspiel für die Haie nach seiner Rückkehr aus Hannover. Die Vorarbeit kam von den Youngstern Björn Krupp und Philip Riefers. In der 26. Minute kam der ERCI allerdings zum Ausgleich. Ein Powerplay der Gäste war gerade beendet – es stand 1:1. Die Haie ließen sich nicht beirren; Greg Classen hatte die erneute Führung auf dem Schläger. Richtig rund ging es in den letzten 20 Minuten. Das bessere Ende hatte aber Ingolstadt für sich. Kris Sparre erzielte den Gäste-Siegtreffer in der 54. Minute.

Bereits am Dienstag (18.45 Uhr) steht das nächste Heimspiel gegen die Augsburger Panther an; zunächst spielen die Haie aber am Sonntag, 18.30 Uhr, in Straubing.

Tore: 1:0 (15:08) Boos (Krupp, Riefer), 1:1 (25:04) Ross (Ficenec, Ryan), 1:2 (53:16) Sparre (Ryan, Fical). Strafen: Köln 12 + 10 (Boos), Ingolstadt 12. Zuschauer: 10.431.


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Hessischer Aufsteiger erhält endgültig die Lizenz für die Erstklassigkeit
Jetzt offiziell: Löwen Frankfurt steigen in die DEL auf

Das Warten hat ein Ende, denn die Deutsche Eishockey Liga (DEL) gab heute nach Abschluss des Lizenzierungsverfahrens bekannt, dass die Löwen Frankfurt die Lizenz für...

Kanadischer Angreifer neu im Team
Augsburger Panther holen Ryan Kuffner aus Iowa

Die Augsburger Panther haben den ersten neuen Importspieler für die kommende Spielzeit unter Vertrag genommen. Der Kanadier Ryan Kuffner stürmt künftig für Augsburg ...

Finnischer Verteidiger kommt aus Turku
Ville Lajunen verstärkt die Schwenninger Wild Wings

​Ville Lajunen wechselt zu den Schwenninger Wild Wings. Der Finne spielte zuletzt in seinem Heimatland für TPS Turku. ...

Stürmer kommt aus Bremerhaven
Tye McGinn schließt sich dem ERC Ingolstadt an

​Der ERC Ingolstadt hat ein weiteres Puzzleteil seiner Offensive verpflichtet. Vom Liga-Konkurrenten Fischtown Pinguins kommt Stürmer Tye McGinn an die Donau. Der 1,...

Stürmer kommt vom EHC Red Bull München
Frank Mauer verstärkt die Eisbären Berlin

Die Eisbären Berlin haben Frank Mauer unter Vertrag genommen. Der 34 Jahre alte Stürmer wechselt vom Liga-Konkurrenten EHC Red Bull München zum DEL Rekordmeister. Ma...

Verteidiger kommt mit der internationaler Erfahrung
Reece Scarlett verstärkt die Löwen Frankfurt

​Die Defensive der Löwen Frankfurt erhält einen weiteren Zugang: mit dem 1,85 Meter großen Allrounder Reece Scarlett stehen nun sieben Abwehrspieler im Aufgebot der ...

Französischer Nationalspieler neu im Team
ERC Ingolstadt verpflichtet Charles Bertrand

​Die Offensive des ERC Ingolstadt für die neue Saison in der DEL nimmt weiter Form an. Die Panther verpflichten den französischen Nationalspieler Charles Bertrand. D...

Stürmer geht in seine dritte Saison beim Hauptstadtclub
Giovanni Fiore bleibt bei den Eisbären Berlin

Stürmer Giovanni Fiore wird auch in der kommenden Spielzeit 2022/23 das Trikot der Eisbären Berlin tragen. Der ...