Haie in Hamburg ohne Vier – Lewandowski zudem fraglich

Die "Alex Hicks Initiative"Die "Alex Hicks Initiative"
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Kölner Haie treten am morgigen Dienstag bei den Hamburg Freezers an. Das Spiel in der Color

Line Arena beginnt um 19.30 Uhr. Mit einem Erfolg beim Tabellenachten könnten sich die

Domstädter die Tabellenführung vorerst von Nürnberg zurückholen, denn die Ice Tigers sind am

Dienstag spielfrei. Allerdings müssen die Schützlinge von Cheftrainer Hans Zach auf vier

Stammspieler verzichten. Neben den verletzten Cracks Brad Schlegel (Kreuzbandriss), Alex Hicks

(Innenbandriss) und Matthias Hart (Kahnbeinbruch) fehlt zudem der gesperrte Stürmer Dave

McLlwain, gegen den beim Spiel in Mannheim eine Spieldauerdisziplinarstrafe verhängt wurde.

Außerdem ist der Einsatz von Haie-Topscorer Eduard Lewandowski fraglich. Er erlitt beim 1:3 in

Mannheim eine Nackenverletzung. Die Mannschaft ist nach dem Match bei den Adlern nicht nach

Köln zurückgefahren. Der Reiseplan sah eine Übernachtung im Süden vor. Am heutigen Montag

absolvierte das Team eine Trainingseinheit im Mannheimer Eisstadion, um anschließend vom

Frankfurter Flughafen direkt nach Hamburg zu fliegen. Das erste Spiel in dieser Saison gegen die

Freezers entschieden die Haie in der Kölnarena mit 4:2 für sich.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!