Haie immer noch ohne Sechs

Die "Alex Hicks Initiative"Die "Alex Hicks Initiative"
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am morgigen sogenannten Happy Dienstag (rund 15% Rabatt auf Normalpreistickets) erwarten die

Kölner Haie in der heimischen Kölnarena die Hannover Scorpions. Es ist bereits das zehnte Spiel der

Domstädter im Dezember. Die Partie gegen die Niedersachsen, welche um 19.30 Uhr beginnt, ist

auch das letzte Heimspiel der Kölner in diesem Jahr. Die Heimbilanz der Haie im Jahr 2004 fällt sehr

positiv aus. Nach insgesamt 26 DEL-Partien in der Kölnarena (elf in der letzten Saison, bislang 15 in

der Spielzeit 04/05) verließ das Team das Eis 19-mal als Sieger. Dreimal musste sich der KEC nach

Penaltyschießen geschlagen geben, nur viermal blieb Köln 2004 gänzlich ohne Punkt in eigener

Halle. Den höchsten Heimsieg 2004 feierte der KEC mit 7:1 gegen Iserlohn am 4. Januar. Von den

78 möglichen Punkten holten die Haie 60 (entspricht einem Schnitt von über 2,3 Punkten pro

Heimspiel). Das Torverhältnis liegt vor dem letzten Heimspiel in diesem Jahr bei 84:48. Gegen die

Scorpions gewannen McLlwain & Co. ihre beiden ersten DEL-Spiele der Saison. Zu Hause siegte

der KEC Ende September mit 3:1, in Hannover gewann die Mannschaft von Chefcoach Hans Zach

Anfang November mit 2:0. Auch im Pokal behielt Köln im Viertelfinale mit 3:2 n.V. die Oberhand.

Hannover belegt derzeit den letzten Tabellenplatz, die Haie stehen auf Rang 2. Beim KEC fehlen mit

Kapitän Brad Schlegel, Matthias Hart, Jeremy Adduono (alle verletzt), Kai Hospelt, Moritz Müller

und Thomas Greiss (alle bei U20-WM) sechs Akteure. Am Ende musste sich Haie-Stürmer Eduard

Lewandowski nur Fußball-Jungstar Lukas Podolski (1. FC Köln) geschlagen geben. Bei der Wahl

der BILD-Leser zu Kölns „Sportler des Jahres“ belegte Lewandowski mit 22% der Stimmen einen

beachtlichen 2. Rang. Insgesamt standen 13 Sportlerinnen und Sportler zur Wahl.


Mit dem PENNY Eishockey Ticket Abstauber hast du die Chance Tickets für das Spiel deiner Wahl zu gewinnen. Jetzt mitmachen und Tickets abstauben!​ 
Noch kein Nachfolger
Bietigheim Steelers trennen sich von Daniel Naud

​Die Verantwortlichen der Bietigheim Steelers haben die Entscheidung getroffen, die Zusammenarbeit mit Trainer Daniel Naud mit sofortiger Wirkung zu beenden....

Augsburger Panther gewinnen mit 2:0
Kein Tor im Heimspiel für die Düsseldorfer EG

​Die Düsseldorfer EG musste sich in der DEL den Augsburger Panthern mit 0:2 (0:0, 0:0, 0:2) geschlagen geben....

Dritter Sieg in Folge
Grizzlys Wolfsburg bauen Siegesserie aus

​Die Grizzlys Wolfsburg bleiben weiterhin in der Spur. Auch gegen das beste Team der letzten zehn Spiele aus Iserlohn gab es einen 3:2 Sieg zu bejubeln. Entscheidend...

Die DEL am Freitag
Spannung pur: Fünfmal nur ein Tor Unterschied in der DEL

​Das war ein spannender Freitag in der Deutschen Eishockey-Liga. Das 2:0 der Augsburger Panther in Düsseldorf war das „deutlichste“ Ergebnis an diesem Spieltag. Alle...

Zwei weitere Jahre
ERC Ingolstadt verlängert mit Enrico Henriquez-Morales

​Der ERC Ingolstadt hat den Vertrag mit Enrico Henriquez-Morales um zwei Jahre verlängert. Dem 21-Jährigen, der bereits die dritte Saison für den Club aus der Deutsc...

Adler Mannheim müssen rund vier Wochen auf den Angreifer verzichten
Zwangspause für Nationalspieler Tim Wohlgemuth

Die Adler Mannheim müssen in den kommenden Spielen auf Tim Wohlgemuth verzichten. Der Angreifer zog sich am vergangenen Sonntag im Heimspiel gegen die Eisbären Berli...

U20-Nationalspieler war zuletzt bei den Swift Current Broncos
Eisbären Berlin verpflichten Rayan Bettahar

​Die Eisbären Berlin sichern sich die Dienste des 18-jährigen Verteidigers Rayan Bettahar. Der deutsche Nachwuchs-Nationalspieler wechselt von den Swift Current Bron...

DEL am Sonntag: Achtungserfolg als Beginn der Wende?
Eisbären Berlin drehen das Spiel und gewinnen gegen die Adler Mannheim

​Den Eisbären Berlin gelingt in der Deutschen Eishockey-Liga nach Rückstand noch der Sieg in der Verlängerung beim Auswärtsspiel in Mannheim. Bereits nach 13 Minuten...

Bietigheim Steelers stehen auf dem letzten Rang
Augsburger Panther gewinnen das Kellerduell

​Im Kellerduell der Deutschen Eishockey-Liga gewannen die Augsburger Panther mit 2:1 (0:0, 1:0, 1:1) gegen die Bietigheim Steelers. Damit nehmen die Gäste den letzte...

DEL Hauptrunde

Sonntag 27.11.2022
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
EHC Red Bull München München
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Kölner Haie Köln
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Straubing Tigers Straubing
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim
Dienstag 29.11.2022
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Mittwoch 30.11.2022
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Straubing Tigers Straubing
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
EHC Red Bull München München
Beste Wettquoten für die DEL
Aktuelle DEL Wetten & Wettanbieter