Haie gewinnen auch gegen den Tabellenführer

Die "Alex Hicks Initiative"Die "Alex Hicks Initiative"
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Acht Spiele, acht Siege. Die Kölner Haie haben auch ihre achte Partie in Folge gewonnen und den Tabellenführer aus Frankfurt mit 4:3

nach Penaltyschießen geschlagen. Im letzten Drittel drehten die Haie dabei

einen 0:2-Rückstand zu ihren Gunsten.

Gleich zu Beginn der Partie machten die Gäste aus Frankfurt

deutlich, warum sie als Tabellenführer nach Köln gereist waren. Ein aggressives

Forechecking sorgte dafür, dass die Haie in den ersten zehn Minuten zu keiner

nennenswerten Torchance kamen. Die Lions brachten jedoch die Hartgummischeibe

immer wieder gefährlich vor das Kölner Gehäuse und erzielten in der dritten

Spielminute das 1:0 durch Ex-Haie Lasse Kopitz. Ein verdeckter Schlagschuss

fand den Weg durch die Beine von Travis Scott ins Kölner Tor. Jeff Heerema

hatte kurze Zeit später in Überzahl die Chance zum 2:0, verfehlte allerdings

knapp.

Die erste Tormöglichkeit für den Tabellenvierten erspielte

sich die dritte Reihe um Sebastian Furchner, Alexej Dmitriev und Marcel Müller

in der zehnten Spielminute, die ein gut aufgestellter Ian Gordon jedoch ohne

Probleme entschärfen konnte. „Meine Mannschaft hat heute sehr gut gearbeitet

und muss so wie in den ersten beiden Dritteln weiterspielen,“ bilanzierte Rich

Chernomaz nach dem Spiel. 

Seine Mannschaft setzte ihre offensive Spielweise auch im

zweiten Drittel fort und kam durch Jay Henderson in der 28. Minute zum

verdienten 2:0. Nach einem Zuspiel von Jeff Ulmer versenkte der Kanadier den Puck

hinter dem Kölner Torhüter. Die Haie erspielten sich im Mittelabschnitt gute

Möglichkeiten, scheiterten allerdings immer wieder am Torhüter der Lions.
Marcel Müller vergab gleich zweimal (36./37.) und auch Ivan

Ciernik (39.) fand keinen Weg, die Hartgummischeibe im Frankfurter Tor

unterzubringen.

Im letzten Abschnitt dominierte der Tabellenführer zunächst

weiterhin die Partie, bis Sean Tallaire in der 49. Minute auf Zuspiel von Bryan

Adams den 1:2-Anschlusstreffer erzielte und einen Sturmlauf der Kölner Haie

einläutete. Dave McLlwain (50.) und Bryan Adams (51.) erarbeiteten sich weitere

Chancen, beide scheiterten jedoch erneut an Ian Gordon.

Zum ersten Mal an diesem Abend hielt es die 8984 Zuschauer

nicht auf ihren Sitzen, als die Haie in der 54. Minute durch Ivan Ciernik zum

verdienten Ausgleich kamen. Die Frankfurter ließen sich jedoch nicht davon

beeindrucken und antworteten nur eine Minute später mit dem erneuten

Führungstreffer durch Jeff Heerema.
Haie-Coach Doug Mason hatte allerdings noch ein Ass im Ärmel

und brachte in der letzten Spielminute einen sechsten Feldspieler aufs Eis. 20

Sekunden vor dem Ende versenkte Mats Trygg den Puck zum 3:3-Ausgleichstreffer

im Frankfurter Gehäuse, die Halle tobte.

Die Verlängerung brachte kein Tor mit sich, so dass ein

Penaltyschießen für die Entscheidung sorgen musste. Für die Frankfurter traf

nur Ilja Vorobjev, auf Seiten der Haie brachten Ivan Ciernik und Sean Tallaire

allerdings mit ihren Treffern den siebten Sieg in Serie unter Dach und Fach.

„Ich freue mich, dass Frankfurt sich heute so stark präsentiert hat. Es war

taktisch eine sehr gute Leistung. In den ersten beiden Dritteln haben wir zu

viele Fehler gemacht, im letzten Abschnitt haben wir wiederum eine super

Leistung gebracht,“ so ein zufriedener Doug Mason.

Tore: 0:1 (3.) Kopitz (Heerema,Young), 0:2 (28.) Henderson

(Ulmer), 1:2 (49.) Tallaire (Adams), 2:2 (54.) Ciernik, 2:3 Heerema (Taylor,

Kopitz) , 3:3 (60.) Trygg (McLlwain), 4:3 (65+) Tallaire - Penalty

Strafen: Köln 8, Frankfurt 10 Schiedsrichter: Willi Schimm

Zuschauer: 8984

Tim Winkelmann

 


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
DEL Vorschau für Dienstag und Mittwoch
Kampf um Playoffs und Klassenerhalt für die Panther steht im Mittelpunkt

​Am kommenden Dienstag und Mittwoch werden die noch ausstehenden Partien des 45. Spieltag der PENNY DEL ausgespielt....

PENNY DEL am Sonntag
Kölner Haie gewinnen Rheinderby gegen Düsseldorfer EG nach Penaltyschießen – DEL-Playoff-Rennen spitzt sich zu

In der PENNY DEL kam es am Sonntag zu entscheidenden Momenten im Kampf um die Playoff-Plätze und den Klassenerhalt...

DEL News am Sonntag
Ingolstadts Travis St. Denis nach erneutem Fehlverhalten für zwei Spiele gesperrt

...

Vorschau 49. Spieltag der PENNY DEL
Kampf um Playoff-Plätze: Entscheidende Momente prägen die DEL

...

Tabelle noch ungerade
Die Lage der DEL nach den Freitagspielen

​Noch ist die Tabelle der Deutschen Eishockey-Liga schief. Sechs Clubs haben erst 47, der Rest 48 Spiele absolviert. Das wird am Dienstag und Mittwoch „gerade gezoge...

Vor dem Start des 48. Spieltags in der PENNY DEL am kommenden Freitag
Spitzenspiel zwischen Schwenningen und Wolfsburg, bayerisches Lokalduell in München, zunehmender Druck auf Augsburg

...

Wolfsburg sichert entscheidende Punkte für die Playoffs, während Berlin seine Tabellenführung festigt
Wolfsburg erzielt fast Clubrekord mit 9:4 Sieg über Düsseldorf, Köln verliert erneut gegen Tabellenführer Berlin

Wolfsburg sichert sich in einem hochdynamischen Match wichtige Punkte gegen Düsseldorf, während Berlin seine Tabellenführung durch einen knappen Sieg über Köln festi...

Grizzlys Wolfsburg ehren Volkswagen-Mitarbeiter:innen mit Sondertrikots
Grizzlys Wolfsburg und Volkswagen: Sondertrikots zeigen Verbundenheit gegen Düsseldorfer EG

Grizzlys Wolfsburg ehren Volkswagen mit speziellen Trikots im Spiel gegen Düsseldorfer EG...

DEL Hauptrunde

Sonntag 25.02.2024
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
2 : 1
EHC Red Bull München München
Straubing Tigers Straubing
2 : 1
Löwen Frankfurt Frankfurt
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
1 : 2
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Augsburger Panther Augsburg
1 : 3
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Adler Mannheim Mannheim
1 : 3
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Düsseldorfer EG Düsseldorf
2 : 3
Kölner Haie Köln
Eisbären Berlin Berlin
6 : 4
Iserlohn Roosters Iserlohn
Dienstag 27.02.2024
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
EHC Red Bull München München
Mittwoch 28.02.2024
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Freitag 01.03.2024
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Kölner Haie Köln
Straubing Tigers Straubing
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
EHC Red Bull München München
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Kostenloser 3D-Konfigurator
Eishockey Trikot selbst gestalten!

Beste Wettquoten für die DEL
Aktuelle DEL Wetten & Wettanbieter