Haie erwarten 100.000 Saisonbesucher

Die "Alex Hicks Initiative"Die "Alex Hicks Initiative"
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach ihrem Sieg im Pokalviertelfinale am Dienstag gegen Ingolstadt steht in den kommenden Tagen

wieder DEL-Eishockey auf dem Programm der Kölner Haie. Am morgigen Freitag (Beginn: 19.30

Uhr) muss der KEC zunächst in Iserlohn antreten. Bei den Roosters kann Trainer Hans Zach

erstmals in einem DEL-Spiel der laufenden Saison auf alle Feldspieler zurückgreifen, denn außer

Torwart Wild (Knieverletzung) sind alle Profis einsatzbereit. Zudem wird Stefan Schauer,

Verteidiger und Neu-Nationalspieler, am Wochenende für den Zweitligisten EV Duisburg zum

Einsatz kommen, um weitere Spielpraxis zu sammeln, wie es so schön heißt. Den ersten Vergleich

mit Iserlohn entschieden die Domstädter Ende September in der Kölnarena mit 3:1 für sich.

Torschützen für Köln waren Lewandowski, Roy und McLlwain. Am Sonntag gastieren die Hamburg

Freezers in der Kölnarena (Beginn: 14.30 Uhr). Zum Spiel gegen den aktuellen Tabellenvierten

erwarten die Haie den 100.000sten Besucher der Saison in der Kölnarena. Zu den bisherigen acht

Heimspielen kamen insgesamt 98.271 Zuschauer - das entspricht einem Schnitt von 12.284 pro Spiel.

Damit liegen die Haie - deutlich führend - an der Spitze der Zuschauertabelle der DEL. Das erste

Spiel zwischen Hamburg und Köln in der laufenden Spielzeit gewann der KEC am 21. Oktober in

der Color Line Arena mit dem knappsten aller Ergebnisse. Den Siegtreffer zum 1:0 erzielte

Haie-Torjäger Dave McLlwain. Das Spiel gegen Hamburg wird vom Münchner Bezahlsender

Premiere direkt übertragen. Die Sportsbar im Trainingszentrum auf der Gummersbacher Straße im

Stadtteil Deutz zeigt das Match auf einer Großbildleinwand. Bereits am Dienstag bestreiten

Lüdemann & Co. ihr nächstes Heimspiel (Beginn: 19.30 Uhr). Mit den Hannover Scorpions erwartet

der KEC das zweite „Nordlicht“ binnen drei Tagen in der Kölnarena. - Im Rahmen der „Alex Hicks

Initiative“ hat KEC-Angreifer Alex Hicks heute Haie-Ehrenkarten in der Universitätsklinik verteilt.

Hicks lud Kinder und Jugendliche zum Heimspiel der Haie am kommenden Dienstag gegen

Hannover in die Kölnarena ein. Mehr Informationen zur „Alex Hicks Initiative“ unter www.haie.de

(Button „Alex Hicks Initiative“). - Wegen des Totensonntages findet am 23. November kein

öffentlicher Eislauf im Trainingszentrum statt.


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
US-Amerikaner spielte lange in Schweden
Rhett Rakhshani wechselt zu den Grizzlys Wolfsburg

​Die Grizzlys Wolfsburg können einen weiteren Neuzugang vermelden: Mit Rhett Rakhshani (34), der einen Einjahresvertrag erhält, wechselt ein europaerfahrener Stürmer...

25-Jähriger kommt aus der AHL
Chris Wilkie stürmt für die Bietigheim Steelers

​Von den Belleville Senators aus der American Hockey League wechselt der 25-jährige US-Amerikaner Chris Wilkie zu den Bietigheim Steelers. Wilkie ist der zweite Neuz...

„Die Jungs werden hart um jede Minute Eiszeit kämpfen.“
Bietigheim Steelers verlängern mit vier Talenten

Mit Fabjon Kuqi, Robert Kneisler, Jimmy Martinovic und Goalie Leon Doubrawa, bleiben alle vier Youngsters bei den Steelers. ...

Berufliche Neuorientierung statt Eishockey
Marco Sternheimer beendet seine Profikarriere

Die Augsburger Panther müssen einen weiteren Abgang verzeichnen. Marco Sternheimer hat sich entschieden, seine Profilaufbahn zu beenden und sich beruflich neu zu ori...

Drei mögliche Aufsteiger
Clubs reichen Unterlagen fristgerecht zur Lizenzprüfung für die DEL-Saison 2022/23 ein

Die Clubs der DEL haben ihre Unterlagen zur Lizenzprüfung für die kommende Saison fristgerecht beim Ligabüro in Neuss eingereicht. ...

Zuletzt Co-Trainer in der KHL
Mark French neuer Cheftrainer des ERC Ingolstadt

​Der ERC Ingolstadt hat seinen neuen Cheftrainer verpflichtet. Mark French übernimmt in der kommenden Saison den Posten als Headcoach des DEL-Clubs. Der 51-Jährige v...

Sohn von Kapitän Frank Hördler wird lizensiert
Eisbären Berlin statten Eric Hördler und Maximilian Heim mit Verträgen aus

Die Eisbären Berlin haben Nachwuchsstürmer Eric Hördler unter Vertrag genommen. Der 17-jährige Angreifer ist der Sohn von Eisbären-Kapitän und -Rekordspieler Frank H...

Verteidiger spielte zuletzt in Ungarn für Fehérvár AV19
Joshua Atkinson wechselt zu den Bietigheim Steelers

Mit dem 29-jährigen kanadischen Verteidiger Joshua Atkinson besetzen die Schwaben eine weitere Kontingentstelle in der Defensive. Josh wechselt vom ungarischen ICEHL...