Haie: Erstes Testspiel

Die "Alex Hicks Initiative"Die "Alex Hicks Initiative"
Lesedauer: ca. 1 Minute

Für die Kölner Haie beginnt am Freitag Abend mit einem ersten Testspiel bei den Iserlohn Roosters die Zeit der Erkenntnisse für die kommende Saison in der Deutschen Eishockey Liga. Seit dem 31.Juli haben die Spieler die Vorgaben ihres neuen Trainers Doug Mason mehrmals täglich im Training aufgenommen, nun will man in Testspielen sehen, was sich zu diesem Zeitpunkt bereits in die Praxis umsetzen lässt.

„Die Jungs sind heiß und wollen nach zwei Wochen Training endlich spielen“, sagte Mason. „Wir haben viel Taktik geübt und im Training umgesetzt, jetzt wollen wir im Testspiel sehen, wie der aktuelle Stand ist.“

Das reine Ergebnis der Partie im Sauerland wird dabei keine große Rolle spielen, betont der Trainer. „Wir wollen vor allem ein Feedback von der Mannschaft haben. Die Vorbereitung verlief bisher optimal, aber die Spieler müssen sich nach vier Jahren unter Hans Zach auf ein anderes System umstellen.“

Die Zusammenstellung der neuen Kölner Angriffsformationen gab Mason ebenfalls bekannt: „Dave McLlwain wird mit Ivan Ciernik und Philip Gogulla spielen, Sean Tallaire spielt mit Henry Martens und Daniel Rudslätt, Tino Boos spielt zwischen Bryan Adams und Bill Lindsay, den vierten Sturm bilden Sebastian Furchner, Kai Hospelt und Moritz Müller.“



Dass ausgerechnet in Iserlohn das erste Testspiel seines neuen Klubs stattfindet, freut den ehemaligen Trainer der „Roosters“ ganz besonders. „Ich hatte dort drei schöne Jahre und fahre immer wieder gerne dorthin.“



AB