Haie: Die dritte Million

Die "Alex Hicks Initiative"Die "Alex Hicks Initiative"
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Kölner Haie steuern auf eine neue Zuschauer-Millionen-Rekordmarke zu. Zum Heimspiel am morgigen Freitag gegen die Augsburger Panther (Beginn: 19.30 Uhr) erwartet der KEC Zuschauer Nummer 3.000.000 in der Kölnarena. In den bisherigen 241 DEL-Spielen seit 1998 pilgerten 2.988.614 Fans zu den Spielen des KEC, was Das einem Durchschnitt von 12.400 entspricht. Damit sind die Kölner Haie unangefochten die Nummer 1 im deutschen Eishockey. Ralf Bernd Assenmacher, Vorsitzender der Geschäftsführung der Kölnarena Management GmbH, in der heutigen Pressemitteilung des Vereins: „Die Kölner Haie erreichen nun schon im achten Jahr der Partnerschaft mit der Kölnarena einen konstant hohen Zuschauerschnitt, der in Europa seinesgleichen sucht. Selbst einige Fußball-Profivereine kommen nicht an diese Zahlen heran. Eishockey in Köln hat sich auf allerhöchstem Niveau etabliert und ist das sportliche Top-Ereignis in der Kölnarena.“ Pro Spielzeit kommen rund 400.000 Zuschauer zu den Heimspielen der Haie. Bei einem Besuch von mindestens 11.386 Fans beim morgigen Match wäre die neue Millionen-Marke geknackt. Der 3.000.000ste Zuschauer erhält beim Spiel von den Geschäftsführern von KEC und Kölnarena ein hochwertiges Geschenk. Sportlich dürfen sich die Fans auf eine packende Partie freuen, denn Augsburg kämpft derzeit als Schlusslicht ums sportliche Überleben. Die Panther haben im Dezember eine Aufholjagd gestartet und sieben von 13 Spielen gewonnen. Die Haie können bei einem Sieg bis auf zwei Punkte an den Spitzenreiter Ingolstadt heranrücken. Die ersten beiden Duelle in dieser Saison gingen mit 9:1 und 3:2 an den KEC, beim dem der Einsatz von Torwart Oliver Jonas wegen einer starken Erkältung fraglich ist. - Stürmer Bill Lindsay bleibt auch über die Saison 2005/2006 hinaus beim KEC. Der Angreifer, der im Oktober zu den Haien gewechselt war und in bislang 20 Einsätzen 16 Scorerpunkte verbucht hat, unterschrieb einen Vertrag bis 2007, in welchem sich der Verein zudem eine Option für eine weitere Verlängerung bis 2008 gesichert hat

Verteidiger verlängert in Oberbayern
Colton Jobke bleibt beim ERC Ingolstadt

Der ERC Ingolstadt treibt inmitten des Endspurts der Saison 2018/19 die Planungen für die kommende Spielzeit voran. Colton Jobke hat seinen Vertrag über die Saison h...

Vertragsverlängerung bis 2022
Stefan Adam bleibt Geschäftsführer der Düsseldorfer EG

Die Gesellschafter der DEG haben einstimmig beschlossen, dass der auslaufende Vertrag von Geschäftsführer bis 2022 um drei Jahre verlängert wird. ...

Schwierige Aufgabe beim Tabellenfünften
Eisbären Berlin vor Auswärtsspiel in Ingolstadt

​Vor ihrem zweiten von drei Auswärtsspielen innerhalb von sechs Tagen trainierten die Eisbären Berlin am Donnerstagmittag im Olympia-Eisstadion Garmisch-Partenkirche...

München im Kampf um den ersten Platz unter Druck
Exklusive Topquoten für DEL Spitzenspiel: Adler Mannheim vs. EHC Red Bull München

Im „vorgezogenen Endspiel um die deutsche Eishockeymeisterschaft“ empfangen am Freitagabend um 19:30 Uhr die Mannheimer Adler an der Tabellenspitze den zweiten EHC R...

Vertragsverlängerung: Angreifer bleibt am Pulverturm
T. J. Mulock verlängert bei den Straubing Tigers

Der dreifache Deutsche Meister Travis James Mulock wird auch 2019/2020 das Trikot der Straubing Tigers tragen....

Niederbayern erneut in Torlaune
7:3! Straubing Tigers nehmen Eisbären Berlin auseinander

Der Pulverturm der Straubing Tigers ist zurzeit für kein Team ein guter Reisetipp. Vier Heimsiege in Serie stehen nach dem Erfolg über die Eisbären Berlin in den Büc...

Overtime-Sieg gegen den Deutschen Meister
Krefeld Pinguine beenden Heimniederlagenserie gegen München

​Die Krefeld Pinguine haben am Dienstagabend gegen den Deutschen Meister EHC Red Bull München mit 3:2 (0:1, 2:0, 0:1, 1:0) nach Verlängerung gewonnen. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!