Haie beim Mercure-Cup

Die "Alex Hicks Initiative"Die "Alex Hicks Initiative"
Lesedauer: ca. 1 Minute

Für die Kölner Haie beginnt am Wochenende die letzte Phase der Vorbereitung. Vom morgigen Freitag bis kommenden Sonntag bestreitet der KEC in Nürnberg im Rahmen des Mercure-Cup drei Testspiele gegen hochkarätige Gegner. Neben den Duellen gegen die DEL-Konkurrenten aus Ingolstadt und Nürnberg spielt die Mannschaft von Cheftrainer Doug Mason gegen den tschechischen Vizemeister Slavia Prag, der angekündigt hat, mit seinen elf Nationalspielern aufzulaufen. Für Mason hat das Turnier, das die Haie im letzten Jahr gewannen, einen hohen Stellenwert: „Es ist sehr wichtig für uns, da wir die Trainingsinhalte im Spiel umsetzen wollen. Ich erwarte, dass wir nach dem Mercure-Cup nahezu spielbereit für die DEL sind“, so der Holland-Kanadier in der heutigen Pressemitteilung des Vereins. Die Haie müssen in Nürnberg weiterhin auf Bill Lindsay wegen einer Bauchmuskelzerrung verzichten. Die Spieltermine: Freitag, 25. August: 16.00 Uhr: Kölner Haie – ERC Ingolstadt, 19.30 Uhr: Nürnberg Ice Tigers – Slavia Prag; Samstag, 26. August: 15.00 Uhr: Slavia Prag – ERC Ingolstadt, 18.30 Uhr: Nürnberg Ice Tigers – Kölner Haie; Sonntag, 27. August: 15.00 Uhr: Kölner Haie – Slavia Prag, 18.30 Uhr: Nürnberg Ice Tigers – ERC Ingolstadt. – Fans, die nicht nach Nürnberg reisen, können sich auch über den Handy-Service des KEC über die Resultate der Haie informieren. Das geht folgendermaßen: Einfach eine SMS mit dem Inhalt WANT HAIE NEWS an die Nummer 82883 schicken (Euro 1,99). Direkt nach der Schlusssirene kommt das Ergebnis per SMS aufs Handy. Insgesamt umfasst der SMS-Newsletter acht Nachrichten, und zwar drei Resultate sowie fünf weitere Informationen rund um den KEC – Versendung nach Aktualität. Der Handy-Newsletter endet nach acht Nachrichten automatisch. Hinweis: Der SMS-Liveticker mit Drittelergebnissen ist beim Mercure-Cup nicht aktiviert.