Haie: Auch Greiss bis 2009

Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach Philip Gogulla hat jetzt auch Torwart Thomas Greiss die Gültigkeit

seines ursprünglich bis zum Jahr 2007 laufenden Vertrages mit den

Kölner Haien vorzeitig verlängert. Der 20-Jährige, der sich in der

vergangenen Saison durch hervorragende Leistungen ins Nationalteam

spielte, unterschrieb einen neuen Kontrakt mit einer Laufzeit bis 2009.

„Auch Thomas Greiss wurde wie Philip Gogulla von anderen DEL-Klubs

umworben. Jetzt steht fest, dass er bis 2009 bei keinem anderen

deutschen Klub spielen wird, auch wenn wir nicht sicher sein können, ob

er uns Richtung Nordamerika verlassen wird“, sagte KEC-Manager Rodion

Pauels in der heutigen Pressemitteilung des Vereins. Wie bei Gogulla,

sicherten sich die Haie langfristig die Transferrechte an Greiss,

sollte er während der Vertragslaufzeit in die NHL wechseln. Der Keeper

wurde im Juni 2004 von den San Jose Sharks gedraftet. - Neu-Hai Mats

Trygg hat mit Aufsteiger Norwegen bei der „A-WM“ in Lettlands

Hauptstadt Riga die Zwischenrunde erreicht. Beim entscheidenden

6:3-Sieg am gestrigen Dienstag gegen Dänemark traf der Verteidiger zum

1:0. Auch Ivan Ciernik hat sich bei diesem Turnier bereits in die

Torschützenliste eingetragen. Mit der Slowakei steht der KEC-Stürmer

vor dem abschließenden Vorrunden-Match gegen Russland ebenfalls vor dem

Einzug in die Zwischenrunde. Der Fernsehsender DSF berichtet täglich

von der WM.  (Foto by City-Press)