Haie: Adduono fällt länger aus

Die "Alex Hicks Initiative"Die "Alex Hicks Initiative"
Lesedauer: ca. 1 Minute

Haie-Stürmer Jeremy Adduono, der sich beim Heimspiel am Freitag gegen Iserlohn den kleinen Finger der linken Hand gebrochen hat, wird am Montag operiert.

Adduono wird den Haien vier bis fünf Wochen fehlen.



Zu ihrem Heimspiel am Dienstag, den 30. September (19.30 Uhr), gegen die Frankfurt

Lions erwarten die Kölner Haie bis zu 14.000 Zuschauer. Darunter werden Mitglieder von

weit über 100 Kölner Sportvereinen sein, denn gemeinsam mit der Kölnarena Management GmbH und Radio Köln 107,1 haben die Kölner Haie die Sportvereine der Domstadt zu

diesem Haie-Heimspiel eingeladen.

In Zeiten immer drastischerer Sparmaßnahmen, mit denen auch die Kürzung städtischer Zuschüsse verbunden ist, wird es für die Kölner Sportklubs immer schwieriger, den Vereinsmitgliedern und den zumeist ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern etwas „außer der Reihe“ zu bieten. Hier wollten die Kölner Haie, Kölnarena Management GmbH

und Radio Köln 107,1 helfen.

Sei es als Auszeichnung für eine besonders erfolgreiche Mannschaft innerhalb des Vereins oder möglicherweise auch als Dankeschön für besonders engagierte Helferinnen und Helfer – bis zu 30 Personen pro Kölner Sportklub konnten sich bewerben.



Die Pop-Band „Londonbeat“ wird beim Haie-Heimspiel am Dienstag gegen Frankfurt

ihren neuen Titel “Where Are U” präsentieren.

Mit Hits wie „I´ve Been Thinking About You“ oder „A Better Love“ wurde “Londonbeat” in den 90er-Jahren weltberühmt.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Nach 30 Jahren
Kein Stadion: Frauen-Rekordmeister ESC Planegg-Würmtal gibt auf

​Der ESC Planegg-Würmtal wird für die kommende Frauen-Eishockey-Bundesliga Saison 2024/25 keine Lizenz beim Deutschen Eishockey-Bund beantragen. Damit zieht sich der...

Sam Ruopp kommt aus Weißwasser
ERC Ingolstadt verpflichtet britischen Nationalspieler

​Ein weiterer WM-Teilnehmer verstärkt die Defensive des ERC Ingolstadt. Vom DEL2-Club Lausitzer Füchse wechselt Sam Ruopp zu den Blau-Weißen und unterschreibt einen ...

Serienausgleich im DEL-Finale
Eisbären Berlin dämpfen Bremerhavener Final-Euphorie

Am Freitagabend antworteten die Eisbären Berlin im zweiten Spiel der Finalserie der Deutschen Eishockey-Liga. Sie bezwangen die Fischtown Pinguins Bremerhaven mit 5:...

Rückkehr nach zehn Jahren
Larry Mitchell ist neuer Sportdirektor der Augsburger Panther

Der 56-jährige Deutschkanadier hat sich - unabhängig davon, in welcher Liga die Augsburger nächste Saison spielen - für eine Rückkehr in die Fuggerstadt entschieden....

Mindestkapazität bei Arenen entfällt – Aufstieg nun für mehr DEL2-Standorte möglich
DEL und DEL2 verlängern Auf- und Abstiegsregelung bis mindestens 2030

​Die Deutsche Eishockey Liga und die Deutsche Eishockey Liga 2 haben in den vergangenen Wochen intensiv die Modifizierung und Verlängerung des bestehenden Vertrags z...

Bremerhaven gewinnt 4:2 gegen Eisbären Berlin
Ross-Mauermann-Show beim Finalauftaktsieg der Fischtown Pinguins

​Seit 2016 spielen die Fischtown Pinguins Bremerhaven in der Deutschen Eishockey-Liga. Seit 2016 spielt Ross Mauermann für die Norddeutschen. Und nun hat der 33-Jähr...

Stürmer kommt aus Nürnberg
Daniel Schmölz wechselt zum ERC Ingolstadt

​Der erste Neuzugang für die Saison 2024/25 steht fest. Daniel Schmölz verstärkt die Offensive des ERC Ingolstadt. Der 32-Jährige wechselt von den Nürnberg Ice Tiger...

Deutscher Nationalspieler kommt aus der Schweiz
Tobias Fohrler wechselt nach Mannheim

​Die Adler Mannheim können einen weiteren Neuzugang für die Saison 2024/25 vermelden. So kehrt Tobias Fohrler nach Deutschland zurück und wird die kommenden drei Jah...