Haie: 3 Spiele an 3 Tagen

Die "Alex Hicks Initiative"Die "Alex Hicks Initiative"
Lesedauer: ca. 1 Minute

Wenig Zeit zum Durchatmen haben die Haie am kommenden Wochenende. Der Terminplan der

Vorbereitung sieht drei Testspiele an drei aufeinanderfolgenden Tagen vor. Zunächst gastiert der

KEC am morgigen Freitag beim Kooperationspartner SC Riessersee. Das Spiel im

Olympia-Eissportzentrum beginnt um 20 Uhr. Die Haie sind seit diesem Sommer Gesellschafter bei

der SC Riessersee Eishockey Vermarktungs GmbH. Der Oberligist nimmt das Spiel zum Anlass,

allen drei Gesellschaftern (die Kölner sind u.a. durch Geschäftsführer Thomas Eichin vertreten) in

feierlichem Rahmen für die Unterstützung zu danken. Am Samstag treten die Zach-Schützlinge in

Österreich an. Dort sind sie beim 10-jährigen Jubiläum des Namensvetters HC TWK Innsbruck „Die

Haie“ ab 19.30 Uhr Gast in der neuen Innsbrucker Eissporthalle. Zum Abschluss der Tour bestreitet

die Mannschaft des Ex-Bundestrainers am Sonntag (Beginn: 16 Uhr) ein Testspiel beim

Ligakonkurrenten ERC Ingolstadt. Der KEC muss weiterhin auf sechs Spieler verzichten: Kai

Hospelt und Michael Hrstka (beide verletzt) fehlen ebenso wie die Nationalspieler Mirko Lüdemann,

Andreas Renz, Tino Boos und Eduard Lewandowski, die beim World Cup of Hockey im Einsatz

sind. Philip Gogulla befindet sich derzeit noch auf einem Lehrgang der U 18-Nationalmannschaft und

stößt am Samstag zur Mannschaft. Der derzeit verletzte Stürmer Kai Hospelt steht am Samstag ab

14.30 Uhr in der Sportarena, der Talkshow des Kölner Sports, Rede und Antwort. Er ist neben dem

Ex-Fußball-Profi Andrzej Rudy, Handballtorwart Stefan Hecker und weiteren Sportlern zu Gast auf

der Hauptbühne am Marktplatz beim Siegburger Stadtfest (www.sportarena-koeln.de).