„Haben bei den Fans Vertrauen gewonnen“

Lesedauer: ca. 1 Minute

Besonders Manager Lenz Funk jr. zeichnet sich hierfür verantwortlich. „Wir dürfen niemals zufrieden sein“, lautet das Credo des 41-jährigen Ex-Profis.

Herr Funk, die Ice Tigers sind mit zwei Siegen in die Saison gestartet. Macht es sich bezahlt, dass die Mannschaft eine Woche früher mit dem Training begonnen hat als die anderen Teams?

Ich würde nicht behaupten, dass das entscheidend ist. Wir, also die beiden Trainer und ich, sind allerdings der Meinung, dass eine sechswöchige Saisonvorbereitung sinnvoll sein sollte. Das sollte jeder Club so machen, wie er es für richtig hält. Da gibt es unterschiedliche Philosophien.

Es ist zwar noch zu früh für Beurteilungen, aber die Ice Tigers haben die ersten beiden Spiele jeweils im letzten Drittel gedreht. Ein Zeichen für die Charakterstärke des Teams, vor allem auch der Neuzugänge?

Das kann in den nächsten Spielen auch schon wieder ganz anders aussehen. Für uns ist wichtig, dass wir eine Mannschaft haben, die Spiele drehen kann und immer weiter an sich glaubt, auch wenn man mal lange Zeit hinten liegt.

Die Ice Tigers haben fast 20 Prozent mehr Dauerkarten verkauft als vergangene Saison. Macht sich die positiv veränderte Außendarstellung mit Thomas Sabo als Hauptsponsor jetzt bezahlt?

Die Außendarstellung haben wir auf jeden Fall deutlich verbessert, das stimmt. Wir wissen, dass die Fans unser Kapital sind. Durch vernünftiges und ehrliches Arbeiten haben wir vor allem bei den Fans und im Umfeld Vertrauen gewonnen. Darauf dürfen wir uns aber nicht ausruhen. Deutlich mehr Zuschauer als beim ersten Heimspiel in der vergangenen Saison und ein sportlich perfekter Auftakt.

Was ist jetzt das Wichtigste für die Thomas Sabo Ice Tigers in der nahen Zukunft?

Dass wir niemals zufrieden sein dürfen. Wir müssen weiter arbeiten und uns immer verbessern. Man kann nicht von heute auf morgen 1000 Zuschauer pro Heimspiel mehr haben. Es wäre aber auf jeden Fall ein guter Anfang, wenn man den Zuschauerschnitt pro Saison um etwa 200 steigern könnte.

Alle Neuheiten der Version 4.4.0
Neues iOS Update für die Hockeyweb App

Wir haben Deutschlands beliebtester Eishockey App eine Frischzellenkur verpasst. Hier die Details zum iOS 4.4.0 Update:...

Ein Großer geht!
DEL-Rekordtorschütze Michael Wolf beendet nach der Saison seine Karriere

Mit Michael Wolf - 152-facher Nationalspieler, Kapitän von Red Bull München und Rekordtorschütze der DEL - verliert Eishockey-Deutschland verliert einen ganz großen ...

Transfers für die neue Saison
Garrett Festerling wird ein Grizzly, Lean Bergmann ein Adler

Der Deutsch-Kanadier wird aus Mannheim an die Aller wechseln und erhält dort einen Zweijahresvertrag, ebenso wie Lean Bergmann bei den Adlern....

Auf dem Wege der Besserung
Karsten Mende: „Es geht mir besser“

​Am Tag nach seinem 51. Geburtstag möchte sich Karsten Mende, Manager der Iserlohn Manager, bei allen Freunden, Kollegen, Weggefährten und Fans für die zahlreichen G...

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 15
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights zu sehen....

Lob für Kölns Organisatoren und Fans, Düsseldorf spielerisch besser
DEG gewinnt hervorragend organisiertes DEL Winter Game in Köln

​Elfjährige Jungs haben Ausdauer. „Derbysieger, Derbysieger, hey, hey!“, trällerten die Spieler der Nachwuchsmannschaft der Düsseldorfer EG, während sie durch die Ka...

Torhüter verlängert seinen Vertrag
Dustin Strahlmeier bleibt bei den Schwenninger Wild Wings

​Die Schwenninger Wild Wings haben den Vertrag mit Torhüter Dustin Strahlmeier verlängert. Der 26-Jährige unterschrieb am Freitag einen Kontrakt über eine weitere Sp...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!