Gustaf Wesslau hält den Kölner Sieg festHaie holen zwei Punkte gegen München

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Saisonauftakt geglückt! Die Kölner Haie gewinnen mit 3:2 (1:1, 0:0, 1:1, 1:0) nach Penaltyschießen gegen den EHC Red Bull München und holen damit die ersten wichtigen Punkte in der Saison 2015/16. Letztendlich machten die Torhüter den Sieg unter sich aus.

18.243 Zuschauer bekamen zum Saisonauftakt in Köln das volle Programm. Ein ausgeglichenes Spiel mit gutem Forechecking. Beide Teams kämpften hart und aufgeregt um die Punkte. Am Ende konnten die Haie, dank eines überragenden Gustaf Wesslau im Tor, den zweiten Punkt sichern.

Beide Teams starteten nervös in das erste Drittel. In der zehnten Spielminute konnte erstmals Jason Jaffray die Chance für die Gäste zur Führung nutzen. Philip Gogulla schoss nur vier Minuten später zum verdienten 1:1 ein. Nach einem durchwachsenen zweiten Drittel mit einigen Handgreiflichkeiten erzielte Köln in der 41. Spielminute durch Johannes Salmonsson den 2:1-Führungstreffer. Die Red Bulls ließen nicht nach und glichen so in der 50. Minute durch Steve Pinizzotto zum 2:2 aus. Mit diesem Ergebnis ging es in die fünfminütige Verlängerung. Beide Teams konnten diese nicht nutzen und es ging ins Penaltyschießen. Gustaf Wesslau im Kölner Dress ließ keinen Treffer zu. Ex-Haie-Torwart Danny aus den Birken musste sich jedoch gegen Frederik Eriksson geschlagen geben.

KEC-Stürmer Alexander Weiss zum ersten Heimspiel: „Dies war nicht unser bestes Spiel. Wir waren alle sehr nervös, dies zeigte sich einige Male auf dem Eis. München hat sehr offensiv gespielt und unsere Fehlpässe und Unkonzentriertheit genutzt. Wir haben noch viel Luft nach oben. Ich bin mir sicher, dass wir noch einige Spiele in regulärer Spielzeit für uns entscheiden können. Wir fahren mit Selbstvertrauen nach Nürnberg, es wird ein hartes Spiel und viel Arbeit, aber wir ziehen alle an einem Strang. Gustaf strahlt hinten eine unglaubliche Ruhe aus und gleicht unsere Fehler aus. Er rettet uns häufig das Hinterteil.“

Auch Haie-Trainer Niklas Sundblad scheint zufrieden: „Es war ein spannendes Spiel mit vielen Chancen. Beide Mannschaften und vor allem die Torhüter waren heute sehr stark. Der Sieg war wichtig für uns. Ein großes Danke geht an die Fans, sie haben uns heute wunderbar unterstützt.“

Am Sonntag geht es für die Haie weiter nach Nürnberg. Das Spiel startet um 17.45 Uhr. München empfängt den Meister aus Mannheim.

Tore: 0:1 (9:40) Jason Jaffray (Mads Christensen), 1:1 (13:04) Philip Gogulla (Sebastian Uvira, Moritz Müller), 2:1 (40:27) Johannes Salmonsson (Fredrik Eriksson), 2:2 (49:02) Steve Pinizzotto (Jeremy Dehner, Keith Aucoin), 3:2 (65:00) Fredrik Eriksson (entscheidender Penalty). Strafen: Köln 8, München 16. Zuschauer: 18.243.