Gustaf Wesslau bringt Hamburg zur VerzweiflungKölner Haie besiegen Hamburg mit 6:1

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Mit fünf Siegen in Folge reisten die Hamburg Freezers nach Köln. Für Köln hingegen galt es nach fünf Niederlagen aus sechs Spielen so einiges wieder gutzumachen. Das taten sie! Mit einem deutlichen 6:1 (2:0, 4:0, 0:1) setzten sich die Kölner Haie gegen die Hamburg Freezers durch. Kölns effektives Powerplay machte den Unterschied. Drei von sechs Treffern erzielten die Haie in Überzahl. Auch Jason Williams Heimauftakt im Haie-Trikot ist geglückt, der Stürmer punktete heute das erste Mal nach einer langen Verletzungspause.

Die Hausherren starteten mit Feuereifer in die Partie. Bereits nach fünf Spielminuten nutzen die Haie ihre erste Überzahlsituation. Johannes Salmonsson fälschte einen Schuss von Andreas Falk erfolgreich zur verdienten 1:0-Führung. Kurz vor Drittelende schlugen die Haie erneut in Überzahl zu. Ryan Jones netzte auf Zuspiel von Jason Williams zum 2:0 ein.

Die Hamburger kamen druckvoll in den zweiten Spielabschnitt. Durch vermehrtes Offensivspiel der Gäste konnten die Domstädter sich den Weg durch Hamburgs Defensive bahnen. Und dies erfolgreich. Zuerst durch Ryan Jones (30.) und Philip Gogulla (33.), dann keine Minute später durch einen traumhaften Alleingang von Sebastian Uvira (34.). Doch 5:0 war nicht genug, erneut Gogulla schoss die Haie zur 6:0-Führung (38.). Im letzten Drittel nahmen die Kölner die Geschwindigkeit raus. Nach einigen Torchancen, hatte Hamburg schließlich Erfolg. In der 53. Minute gelang es Nicolas Krämmer, den Ehrentreffer für die Gäste zu erzielen.

Freezers-Trainer Serge Aubin sagt nach dem Spiel deutlich: „Köln war die bessere Mannschaft. Wir waren von Anfang an nicht da und haben nicht genug mitgespielt. Mehr kann man zu unserem Spiel heute nicht sagen.“

Haie-Trainer Niklas Sundblad ist froh über die drei Punkte: „Heute haben die Special Teams den Unterschied gemacht. Das Powerplay haben wir sehr erfolgreich genutzt. In den ersten zwei Dritteln haben wir super Eishockey gespielt, im dritten Abschnitt haben wir nachgelassen. Da hat Gustaf uns mit einer überragenden Leistung geholfen. Auch Jason Williams hilft uns sehr, er bringt Ruhe und Erfahrung ins Team.“

Jason Williams zeigt sich nach seinem Heimauftakt sehr zuversichtlich und ist begeistert von den Fans und der Stimmung in Köln: „Es ist total aufregend, in dieser großartigen Atmosphäre zu spielen. Ich bin froh, endlich aktiv am Spielgeschehen teilnehmen zu können. Ich trainiere jeden Tag weiter an meiner körperlichen Fitness,, damit ich schnellstmöglich zu meiner Geschwindigkeit und physischen Präsenz auf dem Eis zurückkomme. Wenn wir alle zusammenarbeiten, können wir in der Offensive noch mehr erreichen.“

Tore: 1:0 (4:21) Andreas Falk (Fredrik Eriksson, Johannes Salmonsson/5-4), 2:0 (17:23) Ryan Jones (Jason Williams, Philip Gogulla/5-4), 3:0 (29:16) Ryan Jones, 4:0 (32:22) Philip Gogulla (Patrick Hager, Per Åslund/5-4), 5:0 (33:05) Sebastian Uvira (Johannes Salmonsson, Andreas Falk), 6:0 (37:31) Philip Gogulla (Pascal Zerressen, Patrick Hager), 6:1 (52:22) Nicolas Krämmer (Michael Davies/5-4). Strafen: Köln 14, Hamburg 18. Zuschauer: 14.271.


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Düsseldorfer EG ergattert volle Punktzahl
EHC Red Bull München kassiert dritte Niederlage in Folge

​Familientag in München, dazu das Bruder-Duell auf dem Eis (Andreas Eder, EHC und Tobias Eder, DEG) und Autogrammstunde sowie Eisfußball nach dem Spiel. Das Rahmenpr...

Die DEL am Sonntag
Iserlohn Roosters schießen Meister Eisbären Berlin aus dem Playoff-Rennen

​Mit einem Punktequotienten von 1,24 wird es sicherlich sehr schwierig, in die Playoffs zu kommen. Nach der 1:4-Niederlage im Schlüsselspiel gegen die Iserlohn Roost...

Overtime-Sieg gegen die Augsburger Panther
Stephen MacAulay erzielt drei Tore für die Düsseldorfer EG

​In der Deutschen Eishockey-Liga führten die Augsburger Panther bei der Düsseldorfer EG schon mit 4:2 – doch am Ende stand ein 5:4 (1:1, 1:2, 2:1, 1:0)-Sieg der rhei...

Die DEL am Freitag
Eisbären Berlin erleiden Rückschlag im Kampf um die Playoffs

​Am 47. Spieltag wurde die Aufholjagd der Eisbären Berlin in Richtung Playoff-Ränge erstmal gestoppt. Nach zuletzt fünf Siegen in Folge kassierte der Meister eine 3:...

Augsburg setzt sich in Frankfurt durch
Eisbären Berlin feiern vierten Sieg in Folge

​Die Augsburger Panther drehen einen Zwei-Tore-Rückstand gegen die Löwen Frankfurt noch zum Sieg. Die Eisbären Berlin feiern den vierten Sieg in Folge beim 4:1 gegen...

Rheinländer gewinnen mit 2:1
Düsseldorfer EG und Fischtown Pinguins Bremerhaven tauschen Tabellenplätze

​Die Düsseldorfer EG besiegt die Fischtown Pinguins Bremerhaven mit 2:1 (1:0, 1:1, 0:0) und übernimmt damit den fünften Platz von den Norddeutschen....

Die DEL am Dienstag
Kölner Haie drehen 0:3 gegen Iserlohn Roosters

​Mit dem 46. Spieltag biegt die DEL-Saison in das letzte Viertel der Saison ein. Somit wird auch der Kampf um die Play-off-Plätze immer heißer. Mit 3:0 führten die I...

Vorletzte Kontingentstelle besetzt
Verteidiger Carl Neill wechselt zu den Schwenninger Wild Wings

​Die Schwenninger Wild Wings verpflichten mit Carl Neill einen kanadischen Rechtsschützen für die Verteidigerposition. Der 26-Jährige kommt vom slowenischen ICEHL-Cl...

DEB-Pokal der Frauen
ERC Ingolstadt sichert sich den Pokalsieg

​Am vergangenen Wochenende, 21. und 22. Januar, fand im Bundesstützpunkt in Füssen nach 2018 wieder das Final-Four-Turnier um den DEB-Pokal der Frauen statt. Hier si...

DEL Hauptrunde

Sonntag 29.01.2023
EHC Red Bull München München
4 : 5
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
2 : 1
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Iserlohn Roosters Iserlohn
4 : 1
Eisbären Berlin Berlin
Bietigheim Steelers Bietigheim
4 : 5
Adler Mannheim Mannheim
Kölner Haie Köln
2 : 1
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Augsburger Panther Augsburg
0 : 5
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Löwen Frankfurt Frankfurt
2 : 5
Straubing Tigers Straubing
Donnerstag 02.02.2023
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Straubing Tigers Straubing
Freitag 03.02.2023
Eisbären Berlin Berlin
- : -
EHC Red Bull München München
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Kölner Haie Köln
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Beste Wettquoten für die DEL
Aktuelle DEL Wetten & Wettanbieter