Gunnar Leidborg kehrt an die Schwenninger Bande zurückWild Wings holen den erfahrenen Schweden als Assistenztrainer

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Gunnar war viele Jahre Headcoach in der DEL und in Schweden. Er bringt viel Erfahrung und Ruhe sowie neue Ideen und Inputs mit. Wir kennen uns schon lange und in guten Gesprächen haben wir uns über die Zusammenarbeit verständigt“, erklärt Niklas Sundblad.

Der Kontakt zwischen den befreundeten Trainern besteht über das Eishockey hinaus. Erst durch das Ausscheiden von Petri Liimatainen kam dann eine neue Dynamik in die Gespräche der beiden.

„Nach kurzer Überlegung und dem entscheidenden Gespräch mit meiner Frau, einer gebürtigen Schwenningerin, habe ich mich entschieden wieder zurück ins Geschäft zu kommen. Ich weiß, dass ich Niklas mit meiner Art und meinen Fähigkeiten weiterhelfen kann. Er ist sehr ehrgeizig und seine Einstellung hat mich motiviert mit ihm gemeinsam in die neue Saison zu gehen“, begründet Gunnar Leidborg seine Rückkehr an die Bande.

Wild-Wings-Sportdirektor Christof Kreutzer ergänzt: „Gunnar war der Wunschkandidat von Niklas. Der Assistant Coach ist immer die Vertrauensperson Nummer 1 und die Coaches müssen sich untereinander verstehen. Ich kenne Gunnar auch schon lange und weiß, wie er arbeitet. Er ist eine gute Wahl für uns und übernimmt mit Niklas zusammen auch das Coaching der Goalies, da er auch im Besitz der schwedischen Torwarttrainer Lizenz ist.“


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
1:4 gegen Dynamo Pardubice
Eisbären Berlin verlieren im Finale des Dolomitencups

​Zum ersten Mal in der Geschichte des Dolomitencups stemmt ein Team aus Tschechien die Turniertrophäe: Dynamo Pardubice gewann das Endspiel am Sonntagabend gegen den...

5:2 gegen den EHC Biel
Dolomitencup: Kleines Finale wird zur Augsburger Tor-Party

​Der Finaltag bei der 16. Auflage des Dolomitencups wurde am Sonntag mit einer Tor-Party eingeläutet: Im Spiel um Platz 3 fegten die Augsburger Panther den EHC Biel-...

3:2 gegen den EHC Biel
Eisbären Berlin stehen im Finale des Dolomitencups

​Die Eisbären Berlin brechen ihr „Tabu“: Erstmals zieht der aktuelle DEL-Meister ins Endspiel des Dolomitencups ein. In einem wahren Herzschlagfinale setzte sich der...

Neuzugang aus der ECHL
Nürnberg Ice Tigers verpflichten Verteidiger Hayden Shaw

​Die Nürnberg Ice Tigers haben den US-amerikanischen Verteidiger Hayden Shaw für die kommende DEL-Saison 2022/23 unter Vertrag genommen. Der 26-jährige Linksschütze ...

Dolomitencup in Neumarkt
Augsburger Panter unterliegen Dynamo Pardubice

​Besser hätte die erste Teilnahme am Dolomitencup in Neumarkt nicht laufen können: Dynamo Pardubice hat sich seine Premiere am Freitagabend in der mit knapp 1000 Zus...

Turnier in Südtirol geht zum 16. Mal über die Bühne
Eisbären Berlin und Augsburger Panther starten beim Dolomitencup

​Der Sommer hat zwar noch Hochkonjunktur, trotzdem ist die Eishockeyfreude im Südtiroler Unterland riesig. Grund dafür ist der Dolomitencup, der vom Freitag bis zum ...

Hockeyweb-Reporter Ronald Toplak zum Karriere-Ende von Jens Baxmann
Baxi, das war Jensationell!

Eine schwere Augenverletzung zwingt Jens Baxmann (37), der sieben Meisterschaften mit dem EHC Eisbären Berlin gewann, die Karriere vorzeitig zu beenden. Hockeyweb-Re...

Karriereende nach Verletzung
Ex-Nationalspieler Jens Baxmann muss seine aktive Laufbahn beenden

Der Verteidiger erlitt im Januar beim Training eine Augenverletzung. Zwar konnte das Schlimmste verhindert werden, doch macht die Verletzung eine Fortsetzung der Kar...