Gross beerbt Krinner

Lesedauer: ca. 1 Minute

Der EHC Wolfsburg hat die Trainerfrage geklärt - mit Beginn der Saison 2010/2011 wird Pavel Gross neuer Cheftrainer des Pokalsiegers.

„Pavel und ich arbeiten seit nunmehr vier Jahren zusammen. In dieser Zeit lernt man einen Menschen sehr gut kennen und kann seine Arbeit gut beurteilen. Mir war seit der Entscheidung von Toni klar, dass er mein „Nummer-eins-Kandidat“ ist. Wie auch bei den Spielerverpflichtungen wollen wir auch bei der Trainerentscheidung unserem Stil treu bleiben und Pavel eine Chance geben, sich in der DEL als Chefcoach einen Namen zu machen. Pavel hat ohne Frage das Zeug dazu, diese verantwortungsvolle Position auszufüllen. Im Laufe der letzten Jahre hat er sich ein ausgezeichnetes Fachwissen angeeignet und ist jetzt bereit, bei uns den nächsten Schritt in seiner Entwicklung zu machen. Er kennt das Team und das Umfeld in Wolfsburg sehr genau, weiß was von ihm erwartet wird und was er von uns erwarten kann. Nicht zuletzt durch seine individuelle Arbeit mit den Spielern hat er maßgeblichen Anteil daran, dass sich speziell unsere jungen deutschen Spieler sehr positiv entwickeln konnten. Deshalb war es naheliegend, ihm den Posten als Cheftrainer der Grizzly Adams anzubieten“, gab EHC-Sportdirektor Karl-Heinz Fliegauf die Personalie bekannt.

Pavel Gross sagte zu seiner Vertragsunterzeichnung:

„Ich freue mich sehr über das Vertrauen, das der EHC Wolfsburg mir mit seinem Angebot entgegenbringt. Für mich ist es die Möglichkeit nach fünf Jahren als Co-Trainer den Posten des Cheftrainers zu übernehmen. Wolfsburg war für mich die erste Option, da mir das Umfeld des Clubs sehr gut gefällt und die Zusammenarbeit mit dem Management optimal ist. Der Club hat sich in den letzten Jahren enorm entwickelt. Ich möchte weiterhin Teil dieser Entwicklung sein und alles daran setzen, dass wir auch in Zukunft erfolgreich sind. Aktuell fokussiere ich mich aber auf das Tagesgeschäft und die sehr gut funktionierende Aufgabenteilung zwischen Toni und mir.“

Der am 11.05.1968 im tschechischen Usti nad Labem geborene Gross, der heute einen Einjahresvertrag unterschrieb, kam zur Saison 2008/2009 aus Frankfurt nach Wolfsburg und arbeitet seitdem als Co-Trainer von Toni Krinner, der die Grizzly Adams zum Saisonende verlässt. (Foto by City-Press)

Youngster hat sich gut entwickelt
Krefeld Pinguine verlängern mit Philipp Mass

​Verteidiger Philipp Mass bleibt zwei weitere Jahre bei den Krefeld Pinguinen. Der 21-Jährige war in der vergangenen Saison von den RB Hockey Juniors aus der Alps Ho...

Söderholm nominiert 25 Spieler für Peking
Olympische Winterspiele 2022: Der finale Kader der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft

Bundestrainer Toni Söderholm gab am heutigen Dienstag, 25. Januar 2022, den finalen Kader der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft für die XXIV. Olympischen Winter...

Sportdirektor macht weiter – Trainer wird für 2022/23 gesucht
Christof Kreutzer bleibt bei den Schwenninger Wild Wings

​Christof Kreutzer wird auch künftig für die Schwenninger Wild Wings tätig sein. „Die Vertragsverlängerung ist ein wichtiges Signal dafür, dass wir den eingeschlagen...

Die DEL am Sonntag
DEG siegt im Derby – Ingolstadt macht es zweistellig

​Wieder einmal gab es nur ein Miniprogramm in der Deutschen Eishockey-Liga statt. Drei Spiele standen am Sonntag an – eines davon endete zweistellig, weil Nürnberg n...

Der ehemalige Stürmer der Düsseldorfer EG zu Gast im Instagram-Livestream
Daniel Kreutzer: „Ich denke schon, dass mein Ehrgeiz und mein Wille immer mehr zu wollen mich da hingebracht haben, wo ich hingekommen bin.“

Die Nummer 23 hängt unter dem Hallendach in Düsseldorf. Es ist die ehemalige Rückennummer von Daniel Kreutzer, der eine beeindruckende Karriere hingelegt hat. Für un...

Die DEL am Freitag
Nur zwei Spiele blieben übrig

​Die Pandemie hat die Deutsche Eishockey-Liga am Freitag stark ausgebremst. Lediglich zwei Spiele finden statt....

Auch DEL-Spiel zwischen Berlin und Straubing findet nicht statt
CHL-Halbfinale fällt erneut aus – diesmal Tappara in Quarantäne

​Corona schlägt mal wieder zu und stoppt das Eishockey. So kann das auf ein Spiel reduzierte Halbfinalduell in der Champions Hockey League zwischen Tappara Tampere u...

Mitglied der Adler-Meistermannschaft 1997
Joachim „Bibi“ Appel ist mit nur 54 Jahren gestorben

Der gebürtige Sonthofener spielte noch für den Mannheimer ERC in der Bundesliga....

DEL Hauptrunde

Mittwoch 26.01.2022
EHC Red Bull München München
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Fischtown Pinguins Bremerhaven
4 : 3
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Donnerstag 27.01.2022
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Freitag 28.01.2022
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Straubing Tigers Straubing
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Samstag 29.01.2022
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Straubing Tigers Straubing
Sonntag 30.01.2022
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim