Grizzlys Wolfsburg verpflichten Valentino Klos und Philipp MassZweijahresverträge für die Talente

Valentino Klos wechselt zu den Grizzlys Wolfsburg. (AS Sportfoto / Sörli Binder)Valentino Klos wechselt zu den Grizzlys Wolfsburg. (AS Sportfoto / Sörli Binder)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit der Erfahrung aus bislang 64 Partien in der DEL (zwei Treffer, sieben Vorlagen) wird Valentino Klos nach Wolfsburg kommen. Darüber hinaus konnte sich der 1,85 Meter große Linksschütze bereits achtmal in der Champions Hockey League beweisen. Vor seiner Laufbahn als Profi spielte der gebürtige Kaiserslauterer von der U16 bis zur U20 bei den Jungadlern Mannheim und wurde dabei dreimal DNL-Meister. Für die DEB-Auswahlen der U19 und U20 trug der Angreifer ebenfalls das Trikot.

Verteidiger Philipp Mass kommt bislang auf 75 Spiele in der DEL (zwei Tore, acht Vorlagen). Nach seiner Zeit bei den Jungadlern Mannheim, mit denen er dreimal DNL-Champion geworden ist, ging es kurzzeitig nach Übersee in die Nachwuchsligen USHL sowie NAHL. Anschließend spielte der 1,83 Meter große Linksschütze für die Red Bull Hockey Juniors. Sein Debüt in der DEL feierte der gebürtige Heidelberger, der von der U16 bis zu U20 alle Nationalmannschaften durchlaufen hat, in der Saison 2020-2021 für die Krefeld Pinguine.

Valentino Klos wird bei den Grizzlys die Trikotnummer 40 erhalten, Philipp Mass wird mit der 83 auflaufen. Beide Spieler werden zur Saisonvorbereitungsphase in Wolfsburg erwartet.

„Mit Valentino und Philipp haben wir zwei sehr entwicklungsfähige Talente für uns gewinnen können, die aber gleichzeitig schon Luft in der PENNY DEL geschnuppert haben. Wir sind davon überzeugt, dass beide bei uns den nächsten Schritt machen werden, dabei werden wir sie fördern und unterstützen“, so Grizzlys-Sportdirektor und Geschäftsführer Karl-Heinz-Fliegauf.

Der aktuelle Kader für die Saison 2022-2023

Torhüter: #1 Dustin Strahlmeier, #34 Chet Pickard

Verteidiger: #5 Björn Krupp, #7 Dominik Bittner, #8 Jordan Murray (AL), #12 Armin Wurm, #24 Janik Möser, #41 Steven Raabe, #55 Ryan Button, #83 Philipp Mass

Stürmer: #11 Trevor Mingoia (AL), #13 Lucas Dumont, #18 Laurin Braun, #23 Gerrit Fauser, #25 Darren Archibald (AL), #27 Thomas Reichel, #40 Valentino Klos, #63 Luis Schinko, #93 Spencer Machacek (AL), #95 Fabio Pfohl


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Erster Neuzugang auf dem Import-Sektor
Iserlohn Roosters holen Brayden Burke aus Finnland

​Die Iserlohn Roosters verpflichten zur kommenden DEL-Saison den Stürmer Brayden Burke. Der 27-jährige Linksschütze spielte in der vergangenen Saison bei Rauman Lukk...

Neffe von Paul und Mark Messier kommt aus Augsburg
Luke Esposito wechselt zu den Adlern Mannheim

​Die Adler Mannheim können den ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. So wechselt Luke Esposito von Ligakonkurrent Augsburger Panther nach Mannhei...

Zuletzt in Frankfurt
Eugen Alanov kehrt nach Nürnberg zurück

​Ein alter Bekannter kehrt nach Nürnberg zurück: Der 28-jährige Stürmer Eugen Alanov wechselt von den Löwen Frankfurt zu den Nürnberg Ice Tigers und erhält einen Ver...

Overtime-Erfolg gegen die Straubing Tigers
Eisbären Berlin folgen Bremerhaven ins Play-off-Finale der DEL

​Das Play-off-Finale um die Deutsche Meisterschaft ist komplett. In einem umkämpften fünften Halbfinalspiel gewannen die Eisbären Berlin mit 3:2 (0:0, 1:1, 1:1, 1:0)...

Finalerfolg gegen Berlin – erster DNL-Titel seit 13 Jahren
Die U 20 des EV Landshut ist Deutscher Meister

​Die U-20-Mannschaft von Meistercoach Ales Jirik gewinnt das entscheidende Finalspiel bei den Eisbären Juniors Berlin mit 3:2 und krönt sich nach 13 Jahren wieder zu...

3:0-Sieg im fünften Spiel
Fischtown im Finale – Bremerhaven wirft den Meister raus

​Der EHC Red Bull München ist raus aus dem Play-off-Rennen der Deutschen Eishockey-Liga – es wird also einen anderen Deutschen Meister geben. Und vielleicht sogar ei...

DEL-Halbfinale am Sonntag
Fischtown Pinguins Bremerhaven versetzen Meister in Schockstarre – Straubing Tigers stemmen sich gegen Halbfinal-Aus

Im vierten Spiel der Halbfinal-Serien in der Deutschen Eishockey-Liga wehrten die Straubing Tigers mit einem 3:2-Sieg den ersten Matchpuck der Eisbären Berlin ab. Im...

Den Hauptstädter fehlt nur noch ein Sieg zum Finale
Eisbären erkämpfen sich einen 3:2 Sieg gegen Tigers

​In der Hauptstadt fand das dritte Spiel der DEL-Playoffs zwischen den Eisbären Berlin und den Straubing Tigers statt, bei dem die Eisbären einen hart umkämpften 3:2...