Grizzlys Wolfsburg verpflichten Angreifer Anthony RechFranzösischer Nationalstürmer kommt aus Schwenningen an die Aller

Anthony Rech wechselt von den Schwenninger Wild Wings zu den Grizzlys Wolfsburg. Anthony Rech wechselt von den Schwenninger Wild Wings zu den Grizzlys Wolfsburg.
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der in Sallanches geborene Außenstürmer stand seit der Saison 2017-2018 und bis zuletzt bei den Schwenninger Wild Wings unter Vertrag. In der abgelaufenen Spielzeit erzielte der 1,80 Meter große und 88 Kilogramm schwere Linksschütze bemerkenswerte 19 Tore. In seinen insgesamt zwei Jahren in der Deutschen Eishockey Liga kommt der Angreifer auf genau 100 Spiele (27 Tore, 23 Vorlagen). Mit Dominik Bittner trifft Rech zudem seinen ehemaligen Verteidiger aus Schwenninger Zeiten wieder. 

Auf internationaler Ebene konnte der fünfmalige französische Meister bereits große Erfahrung sammeln. Insgesamt 264 Länderspiele (91 Tore 101 Vorlagen) absolvierte Anthony Rech bislang für sein Heimatland und nahm dabei an drei Weltmeisterschaften teil. 

Anthony Rech wird mit seiner Ehefrau Amandine und Sohn Gabin (18 Monate) zur neuen Spielzeit 2019-2020 in Wolfsburg eintreffen und bei den Grizzlys die Trikotnummer 18 erhalten. 

„Unser künftiges sportliches Konzept war für Anthony mit ausschlaggebend, warum er sich trotz mehrerer Optionen für uns entschieden hat. „Toto“ ist ein noch junger Spieler mit sehr großem Potential, hat aber mit 26 Jahren schon sehr viel Erfahrung gesammelt. Er ist ein extrem guter Schlittschuhläufer, hat eine sehr gute Technik und einen gefährlichen Handgelenkschuss. Toto besitzt eine sehr profihafte Einstellung, ist fleißig und vernachlässigt trotz seiner Offensivqualitäten nicht die defensive Arbeit. Er will sich bei uns weiterentwickeln und wird eine wichtige Rolle in der künftigen Mannschaft einnehmen“, so Grizzlys-Sportdirektor und Geschäftsführer Karl-Heinz Fliegauf zu dieser wichtigen Personalentscheidung. 

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL Hauptrunde Gruppe

Mittwoch 17.03.2021
Kölner Haie Köln
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Samstag 06.03.2021
Straubing Tigers Straubing
3 : 2
Adler Mannheim Mannheim
Sonntag 07.03.2021
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Montag 08.03.2021
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Straubing Tigers Straubing
Adler Mannheim Mannheim
- : -
EHC Red Bull München München
Dienstag 09.03.2021
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Mittwoch 10.03.2021
Kölner Haie Köln
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld