Grizzlys Wolfsburg verlängern mit Björn KruppVertragsverlängerung bis 2019

Björn Krupp (rechts) bleibt in Wolfsburg. (Foto: dpa)Björn Krupp (rechts) bleibt in Wolfsburg. (Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Björn Krupp war in der laufenden Spielzeit 2014/15 aus Köln nach Wolfsburg gekommen. Durch seine physische und mitreißende Spielweise avancierte er schnell zu einem der Lieblinge unter vielen Grizzlys-Fans. Mittlerweile hat der in Amherst (USA) geborene Defensivspezialist 122 Partien (ein Tor, zehn Vorlagen) für den amtierenden Vizemeister der Deutschen Eishockey Liga bestritten. Hinzu kommen sechs Spiele in der Champions Hockey League, bei der er mit den Grizzlys die Play-offs erreicht hatte.

Seine konstant guten Leistungen bei den Grizzlys haben Krupp zu einem festen Bestandteil des erweiterten Kaders von Bundestrainer Marco Sturm werden lassen. Innerhalb der Mannschaft und der Organisation der Grizzlys genießt der Sohn des ehemaligen Stanley-Cup-Siegers und Eisbären-Trainers Uwe Krupp durch seine authentische und zuvorkommende Art großes Ansehen.

„Ich habe mich hier in Wolfsburg mittlerweile prima eingelebt und fühle mich sehr wohl. Wir sind eine super Gemeinschaft und verbringen auch außerhalb der Eishalle viel Zeit zusammen. Wir können mit dieser Mannschaft und der gesamten Organisation in den nächsten Jahren sehr erfolgreiches Eishockey spielen. Davon möchte ich ein Teil sein“, so Krupp.

„Björn ist ein Krieger. Solche physischen Spieler braucht jede Mannschaft. Durch seinen Fleiß und Ehrgeiz hat er sich bei uns im Team einen hohen Stellenwert erarbeitet und ist zu einem ganz wichtigen Faktor in unserer Abwehr gereift. Ich denke, dass Björn noch viel Potential zur Weiterentwicklung hat und bin überzeugt davon, dass er für uns in den kommenden Jahren noch wertvoller werden wird“, erklärt Sportdirektor und Geschäftsführer Karl-Heinz Fliegauf zur Personalie.

Däne will sich bei den Niedersachsen präsentieren
Grizzlys Wolfsburg verpflichten Mikkel Aagaard

​Die Grizzlys Wolfsburg haben ihre letzte Importlizenz an den dänischen Nationalspieler Mikkel Aagaard (24) vergeben. Der Angreifer, der bereits an zwei Weltmeisters...

Mit „Mr. Steady“ zum Sieg
EHC Red Bull München besiegt Bremerhaven – 500. Spiel von Daryl Boyle

​Er ist 32 Jahre, Verteidiger und nun mehr seit beinahe sechs Jahren eine feste Stütze in der Defensive der Red Bulls München. Zuvor spielte er über drei Spielzeiten...

Maury Edwards trifft in der Verlängerung
Ingolstadt mit wichtigem (Teil-)Erfolg im „Sechs-Punkte-Spiel“ gegen Düsseldorf

Auch wenn der Dreier gegen den direkten Konkurrenten DEG wichtig gewesen wäre, freuten sich die Ingolstädter über zwei gewonnene Punkte im bis dato wichtigsten Spiel...

Einer der Top-Ten-Scorer der Liga
Wayne Simpson verlängert beim ERC Ingolstadt

​Der ERC Ingolstadt hält einen seiner Leistungsträger. Stürmer Wayne Simpson hat seinen Vertrag bei den Panthern verlängert und wird damit auch weiterhin für den ERC...

0:2-Niederlage gegen die Eisbären Berlin
Krefelder Sturmschwäche hält an

​In der DEL unterlagen die Krefeld Pinguine den Eisbären Berlin mit 0:2 (0:1, 0:1, 0:0). Damit gelang den Schwarz-Gelben in den letzten zwei 120 Minuten nur ein Tref...

Schlussverkauf in Schwenningen
Wirtschaftliche Vernunft oder Wettbewerbsverzerrung?

Vier Spieler haben die Schwenninger Wild Wings in den letzten Tagen kurz vor Beginn der entscheidenden Phase der DEL-Hauptrunde aus unterschiedlichen Gründen abgegeb...

Spielwende nach Spieldauerstrafe für Ramoser
Mannheim siegt nach Anlaufschwierigkeiten gegen Nürnberg

Mannheim gerät zunächst in Rückstand und dreht Partie in Überzahl. Top-Torjäger Borna Rendulic und Matthias Plachta treffen doppelt und führen die Adler Mannheim zu ...

Finnischer Angreifer kommt aus Hämeenlinna
Düsseldorfer EG verpflichtet Stürmer Niclas Lucenius

​Die Düsseldorfer EG hat sich neun Spieltage vor Ende der Hauptrunde in der Deutschen Eishockey-Liga noch einmal verstärkt. Der Finne Niclas Lucenius wechselt an den...

Angreifer ist gegen die Krefeld Pnguine wieder zurück
Louis-Marc Aubry wieder fit, Cüpper kehrt am Samstag nach Berlin zurück

Die Eisbären Berlin reisen am morgigen Freitag mit Stürmer Louis-Marc Aubry zum Auswärtsspiel bei den Krefeld Pinguinen (19:30 Uhr, Yayla Arena). Der 28-jährige Kana...

Center geht ab sofort in Schweden auf Torejagd
Matthew Carey auf dem Weg in die SHL

Der Kanadier Matthew Carrey verlässt die Schwenninger Wild Wings und hat in Skandinavien die Chance, sich für einen langfristigen Vertrag zu empfehlen....

Kanadier wechselt mit sofortiger Wirkung in die Schweiz
Stürmer Jordan Caron verlässt die Schwenninger Wild Wings

Die Wild Wings kommen dem Wechselwunsch von Jordan Caron nach, den es in die Alpenrepublik zu Servette Genf zieht. In 24 Spielen für die Schwenninger sammelte der Fl...

Der 36-jährige Angreifer kann auf eine beeindruckende Karriere zurückblicken
Marcel Goc wird seine Karriere nach der Saison beenden

Marcel Goc wird nach der Saison 2019/20 seine aktive Karriere beenden. Der 36-jährige Angreifer fasste diesen Entschluss in den vergangenen Wochen und Monaten....

DEL Hauptrunde

Sonntag 16.02.2020
Eisbären Berlin Berlin
4 : 3
Adler Mannheim Mannheim
EHC Red Bull München München
2 : 1
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Straubing Tigers Straubing
7 : 6
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Iserlohn Roosters Iserlohn
2 : 4
Krefeld Pinguine Krefeld
Düsseldorfer EG Düsseldorf
4 : 1
Kölner Haie Köln
Augsburger Panther Augsburg
2 : 4
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
5 : 2
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Dienstag 18.02.2020
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Adler Mannheim Mannheim
- : -
EHC Red Bull München München
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Straubing Tigers Straubing
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
lll▷ Mit Top Quoten auf die DEL wetten!
DEL Wetten bei den besten Wettanbietern

Aktuelle Online Eishockey DEL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL