Grizzlys Wolfsburg und Eispiraten Crimmitschau setzen Kooperation fort"Hauptaugenmerk auf Förderung junger Nachwuchstalente"

Crimmitschaus Christoph Kabitzky (Rechts) wird am Trainingscamp der Grizzlys teilnehmen. (Foto: Imago) Crimmitschaus Christoph Kabitzky (Rechts) wird am Trainingscamp der Grizzlys teilnehmen. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Im Vordergrund der Zusammenarbeit steht die Ausbildung junger Nachwuchstalente. Demnach werden mit Erik Gollenbeck, Ole Oleff, Phlipp Halbauer und Christoph Kabitzky gleich vier Akteure vom 01. bis 04. August 2016 an einem Trainingscamp der Grizzlys im Rahmen der Saisonvorbereitung auf die anstehende DEL-Saison teilnehmen.
"Wir sind sehr glücklich darüber, dass wir die bisher positive Kooperation mit den Eispiraten fortsetzen können. Beide Clubs werden wie in der letzten Saison bestrebt sein, die Zusammenarbeit mit Leben zu füllen und sich regelmäßig auszutauschen. Der Förderung junger Nachwuchstalente gilt dabei das Hauptaugenmerk", so Grizzlys-Sportdirektor und Geschäftsführer Karl-Heinz Fliegauf. Wer letztlich eine Förderlizenz für den jeweiligen Partner erhalten wird, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht endgültig festgelegt. Diese Informationen werden beide Clubs zu gegebener Zeit kommunizieren.