Grizzlys Wolfsburg holen Torhüter Tanner Jaillet24 Jahre junger Kanadier kommt aus der US-College-Liga

Tanner Jaillet spielt künftig für die Grizzlys Wolfsburg. (Foto: dpa/picture alliance/AP Photo)Tanner Jaillet spielt künftig für die Grizzlys Wolfsburg. (Foto: dpa/picture alliance/AP Photo)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Tanner Jaillet sorgte in den vergangenen beiden Spielzeiten durch seine herausragenden Leistungen in der College-Liga für viel Aufsehen: Zweimal nacheinander wurde der 24 Jahre junge Kanadier in der NCAA zum Torhüter des Jahres ausgezeichnet. In der Saison 2016-2017 holte er mit der Universität Denver den Meistertitel, ein Jahr später wurde er zum MVP des Turniers gewählt. Auch die Zahlen der letzten beiden Saisons sprechen für den 1,80 Meter großen und 79 Kilogramm schweren Goalie: Ein Gegentorschnitt von jeweils unter zwei Treffern sowie eine Fang-Quote jenseits der 93 Prozent

Der in Red Deer (Alberta) geborene Goalie, der seit 2014 für die Universität Denver spielt, erhält bei den Grizzlys die Möglichkeit, sich während der Vorbereitung für einen fortlaufenden Vertrag zu empfehlen. Tanner Jaillet wird bereits am Montag in Wolfsburg eintreffen und in den kommenden Partien mit der Nummer 36 auflaufen.

„Wir haben uns bewusst für Tanner entschieden, da wir der Überzeugung sind, dass er sowohl sportlich als auch menschlich sehr gut in unser Team passen wird. Es war uns außerdem sehr wichtig, dass wir einen passenden Partner für Jerry Kuhn bekommen. Die Informationen, die wir über Tanner erhielten, waren alle durchweg überaus positiv. Die Tatsache, dass er sich auch auf einen sogenannten „Tryout“ eingelassen hat, gibt uns letztendlich weiterhin alle Möglichkeiten zum Handeln, zeigt aber auch, dass er von seinen Fähigkeiten überzeugt ist und seine Chance unbedingt nutzen möchte“, so Grizzlys-Sportdirektor Karl-Heinz Fliegauf.

Ehemaliger Nationalspieler wurde 73 Jahre alt
Heinz Weisenbach verstorben

​Wie der Mannheimer Morgen in seiner Online-Ausgabe meldete, ist Heinz Weisenbach in den letzten Tagen im Alter von 73 Jahren verstorben. ...

2:3 nach Penaltyschießen gegen den ERC Ingolstadt
Weihnachtsstimmung: Krefeld Pinguine verschenken zwei Punkte

​Die Krefeld Pinguine mussten sich dem ERC Ingolstadt in der DEL mit 2:3 (1:0,0:1, 1:1, 0:1) nach Penaltyschießen geschlagen geben. ...

Abschied aus der DEL
Servus, Greile: ERCI-Legende wechselt im kommenden Sommer nach Deggendorf

Eine Ära geht im kommenden Frühjahr zu Ende: ERC-Rekordspieler Thomas Greilinger wird am Saisonende von der großen Bühne der Deutschen Eishockey Liga (DEL) abtreten....

30-jähriger Kanadier wechselt aus Pardubice an die Aller
Grizzlys Wolfsburg verpflichten Stürmer Jeremy Welsh

​Die Grizzlys Wolfsburg haben aufgrund der weiterhin zahlreichen und auch langfristigen Verletzungen reagiert und mit Jeremy Welsh (30) einen Center mit DEL-Erfahrun...

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 12
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns in den Top 10 Highlights zu sehen....

Totgeglaubte leben länger
Straubing Tigers entreißen Nürnberg sicheren Sieg

Die Straubing Tigers haben in einer Mischung aus Willen und Kraftakt die Thomas Sabo Ice Tigers mit 6:5 (2:2, 0:2, 3:1, 1:0) nach Penaltyschießen geschlagen. Dabei s...

Vorweihnachtliche Geschenkverteilungsaktion in Krefeld
Kölner Haie gewinnen das Derby bei den Krefeld Pinguinen

In der Deutschen Eishockey-Liga unterlagen die Krefeld Pinguine den Kölner Haien im Derby mit 4:5 (1:1, 2:3, 1:1)....

Jetzt die Hockeyweb-App laden!