Grizzlys verschenken zwei Punkte gegen Kassel

Grizzlys verschenken zwei Punkte gegen KasselGrizzlys verschenken zwei Punkte gegen Kassel
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zwei Punkte haben die Grizzly Adams Wolfsburg am Freitagabend verschenkt. Trotz klarer Feldüberlegenheit und vieler Chancen unterlag das SKODA Team gegen die Kassel Huskies mit 1:2 (0:0/0:0/1:1) nach Penaltyschießen. Ken Magowan sicherte mit seinem Treffer kurz vor Schluss der regulären Spielzeit wenigstens einen Punkt für den EHC.

Die Grizzlys begannen forsch und kombinierten gut, hatten durch einen Pfostenschuss von Norm Milley die Chance zur frühen Führung. Zwei Strafzeiten kurz hintereinander gegen Arvids Rekis (6./8.) brachten die Niedersachen aber anschließend aus dem Rhythmus. Die Gäste aus Kassel lauerten auf Kontern und hätten damit auch beinahe Erfolg gehabt, doch Oliver Jonas reagierte mit der Fanghand glänzend gegen den allein auf ihn zustürmenden Martin Bartek (17.).

 

Im zweiten Abschnitt verpassten des die Wolfsburger, aus vier schnell aufeinander folgenden Überzahlspielen Kapital zu schlagen. Zwar hatten Rekis im Nachschuss (28.), Tim Regan aus dem Slot (30.) und Milley mit einem Alleingang gute Möglichkeiten, doch sie scheiterten am besten Husky des Abends, Keeper Adam Hauser.



­

Auch im dritten Abschnitt nahmen die Grizzlys das Gehäuse von Hauser unter Dauerbeschuss, insgesamt 47 Torschüsse musste der Keeper im ganzen Spiel entschärfen. Der Treffer aber fiel auf der anderen Seite. In Überzahl stand Bryan Schmidt am langen Pfosten frei und schob zum 0:1 ein (51.). Fast schien es so, als sollten die Niedersachsen für ihre Mühen gar nicht belohnt werden, bis Ken Magowan fünf Sekunden vor dem Ende doch noch zum Ausgleich traf (60.). EHC-Trainer Toni Krinner hatte längst seinen Keeper vom Eis genommen und schließlich war es der 27-jährige Kanadier, der zum umjubelten Ausgleich einschob und so einen Punkt sicherte.

­­

In der Overtime verpassten es die Wolfsburger, eine Strafzeit gegen Schmidt auszunutzen und den Siegtreffer zu erzielen. Zehnmal feuerten die Grizzlys Schüsse auf Hauser ab, doch das Überzahlspiel funktionierte an diesem Abend nicht. So entschied schließlich das Penaltyschiessen die Partie, in dem Bartek im fünften Versuch den 2:1 Siegtreffer erzielte.

Trotz der Niederlage verbesserte sich der EHC auf den sechsten Tabellenrang. 

Fotos: www.snapfactory.de 


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Vorschau 49. Spieltag der PENNY DEL
Kampf um Playoff-Plätze: Entscheidende Momente prägen die DEL

...

Tabelle noch ungerade
Die Lage der DEL nach den Freitagspielen

​Noch ist die Tabelle der Deutschen Eishockey-Liga schief. Sechs Clubs haben erst 47, der Rest 48 Spiele absolviert. Das wird am Dienstag und Mittwoch „gerade gezoge...

Vor dem Start des 48. Spieltags in der PENNY DEL am kommenden Freitag
Spitzenspiel zwischen Schwenningen und Wolfsburg, bayerisches Lokalduell in München, zunehmender Druck auf Augsburg

...

Wolfsburg sichert entscheidende Punkte für die Playoffs, während Berlin seine Tabellenführung festigt
Wolfsburg erzielt fast Clubrekord mit 9:4 Sieg über Düsseldorf, Köln verliert erneut gegen Tabellenführer Berlin

Wolfsburg sichert sich in einem hochdynamischen Match wichtige Punkte gegen Düsseldorf, während Berlin seine Tabellenführung durch einen knappen Sieg über Köln festi...

Grizzlys Wolfsburg ehren Volkswagen-Mitarbeiter:innen mit Sondertrikots
Grizzlys Wolfsburg und Volkswagen: Sondertrikots zeigen Verbundenheit gegen Düsseldorfer EG

Grizzlys Wolfsburg ehren Volkswagen mit speziellen Trikots im Spiel gegen Düsseldorfer EG...

Großes Eröffnungsevent: SAP Garden öffnet am 27. September in München
Red Bulls eröffnen neue Arena mit NHL-Highlight gegen die Sabres

Freuen dürfen sich Eishockeyfans auf ein unvergessliches Eröffnungs-Spektakel!...

DEL Kompakt
Nürnberg Ice Tigers schaffen Distanz zum Tabellenkeller – Iserlohn Roosters gewinnen Nervenschlacht in Augsburg

Am 47. Spieltag der Deutschen Eishockey-Liga sind die Nürnberg Ice Tigers nach einem 3:2-Sieg gegen die Schwenninger Wild Wings dem Klassenerhalt sehr nahe gekommen....

DEL am Freitag
Kölner Haie drehen Spiel gegen Kellerkind Frankfurt

​Entsprächen die Leistungen der Kölner Haie den eigenen Zuschauerzahlen, die Domstädter würden wohl ihrem neunten deutschen Meistertitel entgegenstreben. Doch in der...

DEL Hauptrunde

Sonntag 25.02.2024
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
EHC Red Bull München München
Straubing Tigers Straubing
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Adler Mannheim Mannheim
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Kölner Haie Köln
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Dienstag 27.02.2024
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
EHC Red Bull München München
Mittwoch 28.02.2024
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Freitag 01.03.2024
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Kölner Haie Köln
Straubing Tigers Straubing
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
EHC Red Bull München München
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Kostenloser 3D-Konfigurator
Eishockey Trikot selbst gestalten!

Beste Wettquoten für die DEL
Aktuelle DEL Wetten & Wettanbieter