Grizzlys schlagen nächsten direkten Konkurrenten

Grizzlies stärker als EisbärenGrizzlies stärker als Eisbären
Lesedauer: ca. 1 Minute

Teil eins ihrer Reise nach Süddeutschland beendeten die Grizzly Adams Wolfsburg am Sonntagabend erfolgreich. Beim direkten Konkurrenten um Platz 10, den Straubing Tigers, gewannen die Niedersachsen durch Treffer von Kai Hospelt, Fredrik Svensson, Jan-Axel Alavaara und Ken Magowan (2) mit 5:3 (1:0/2:2/2:1).

In Straubing musste EHC-Trainer Toni Krinner erneut auf Topscorer Justin Papineau verzichten, zudem fielen auch Kapitän Tim Regan und Petr Macholda aus. Die Grizzlys steckten die Ausfälle allerdings gut weg und boten ein starkes Auswärtsspiel. Kai Hospelt brachte sein Team in der siebten Minute im doppelten Powerplay in Führung.

Durch zwei Schwedenhappen stand es im Mitteldrittel innerhalb von zwei Minuten 0:3. Fredrik Svensson (35.) sowie Jan-Axel Alavaara in Überzahl (37.) brachten den EHC scheinbar beruhigend in Führung. Doch die Tigers konnten das Spiel ebenso schnell wieder offen gestalten, weil die Grizzlys in der Folgezeit einfach zu sorglos agierten. Noch vor der zweiten Pause verkürzten Matt Hussey (38.) und William Trew (40.) auf 2:3.

Viel Spannung bot schließlich das Schlussdrittel. Zunächst traf Ken Magowan bereits nach 50 Sekunden zum wichtigen 2:4 (41.) Anschließend verpassten es die Gäste, mehr aus ihren Kontermöglichkeiten zu machen. Dann war es erneut Trew, der den alten Abstand wieder herstellte (49.). Direkt im Anschluss an das 3:4 schienen die Hausherren sogar den 4:4 Ausgleich erzielt zu haben. Beim Studium der Videobilder wurde allerdings schnell deutlich, dass die Scheibe die Linie nicht überschritten hatte. Gefährlich wurde es für die Grizzlys auch fünf Minuten vor dem Ende noch einmal, als Norm Milley auf die Strafbank musste. Doch wie schon gegen Ingolstadt standen die Wolfsburger in Unterzahl sicher und kassierten auch Dank eines starken Daniar Dshunussow kein Gegentor. Stattdessen setzte Torjäger Magowan mit seinem 23.Saisontreffer noch einen drauf und traf das leere Tor zum 3:5 Endstand (60.).

Bereits am kommenden Dienstag setzen die Wolfsburger ihre Auswärtsreise mit dem Spiel in Nürnberg fort. Spielbeginn ist um 19.30 Uhr.


📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV
31-jähriger Kanadier kommt aus der AHL
Kölner Haie verpflichten Stürmer Josh Currie

Die Kölner Haie haben sich gegen die Konkurrenz aus Europa durchgesetzt und den begehrten Mittelstürmer von dem kanadischen AHL-Klub Belleville Senators geangelt. ...

Erfolgreich und rustikal
Jörg Hiemer wird 66 Jahre alt

​Im September des Jahres 1974 tauchte im damaligen Bundesliga-Team des EV Füssen ein Neuling auf, der den Sprung von der U18 in die erste Mannschaft geschafft hatte....

Kölner Haie mit Europarekord auf Platz eins
Zuschauerzahlen: DEL schlägt Basketball- und Handball-Bundesliga

Außerhalb des Fußballs verzeichnete die DEL in Deutschlands Profiligen die meisten Zuschauer der Saison 2023/24. Das Vereinsranking wird von den Kölner Haien angefüh...

Vorerst letzte Kontingentstelle
Shane Gersich wechselt zu den Iserlohn Roosters

Die Iserlohn Roosters haben mit der Verpflichtung des US-Amerikanischen Stürmers vorerst die letzte Ausländerlizenz für die Saison 2024/25 vergeben. ...

Erste Europa-Station für den 25-Jährigen
Austen Keating wechselt zum ERC Ingolstadt

Der Angriff für die neue Saison in der DEL steht. Austen Keating besetzt die zehnte Importstelle beim ERC Ingolstadt und unterschreibt einen Einjahresvertrag....

Erfahrung von 16 NHL-Partien
Adler Mannheim komplettieren mit Nick Cicek die Defensive

Mit Nick Cicek stößt der vorerst letzte Verteidiger zum Team für die DEL Saison 2024/25....

Nach Karriereende zuletzt Co-Trainer bei der DEG
Düsseldorfer EG benennt Alexander Barta zum Sportmanager

Die Düsseldorfer EG hat Alexander Barta auf der neu geschaffenen Position als Sportmanager installiert. ...

Einjahresvertrag für den 29-Jährigen
Myles Powell schließt sich dem ERC Ingolstadt an

Noch mehr Offensiv-Power für den ERC Ingolstadt. Myles Powell geht ab sofort für die Blau-Weißen in der DEL auf Torejagd. ...