Grizzlys gewinnen Nordderby

Lesedauer: ca. 1 Minute

Brett Engelhardt (7.) traf mit einem Handgelenkschuss aus mittlerer Distanz zur Gästeführung, Sebastian Furchner (13.) glich vor 2327 Zuschauern im Powerplay aus. Alexander Barta (22./31.) brachte die Freezers nach dem ersten Wechsel mit 3:1 in Front, in doppelter Überzahl konnte Ken Magowan (33.) wenig später den Anschluss wiederherstellen. Im letzten Drittel traf Kai Hospelt (50.) zum Ausgleich, Sebastian Furchner (55.) drehte die Partie. In der letzten Spielminute entschied Ken Magowan (60.) das Spiel zugunsten der Grizzly Adams Wolfsburg mit seinem Schuss ins leere Hamburger Tor. Am Sonnabend trainieren die Freezers um 13 Uhr in der Volksbank Arena. Das nächste Spiel steigt am Sonntag, 19. September um 14.30 Uhr bei den Hannover Scorpions.

Stimmen

Stéphane Richer (Trainer Hamburg Freezers): „Wir haben 40 Minuten sehr kompakt gespielt und bis zur letzten Minute gekämpft. Leider haben wir durch individuelle Fehler das Spiel verloren. Insgesamt bin ich zufrieden mit der Einstellung, aber nicht zufrieden mit dem Ergebnis. Natürlich muss man bedenken, dass wir ohne vier Ausländer gespielt haben. Das soll keine Ausrede sein, ist für uns im Moment aber eine schwierige Situation.“

Pavel Gross (Trainer Grizzly Adams Wolfsburg):
„In den ersten fünf, sechs Minuten haben wir drei bis vier Großchancen gehabt, die wir nicht genutzt haben. Dann bekommen wir ein Gegentor und haben aufgehört zu spielen. In dieser Phase war Hamburg läuferisch sehr stark. Erst im letzten Drittel haben wir so gespielt, wie ich es mir vorstelle und die Freezers unter Druck gesetzt. Insgesamt denke ich, das war heute ein verdienter Sieg!“

Grizzly Adams Wolfsburg – Hamburg Freezers 5:3 (1:1, 1:2, 3:0)

Tore:
0:1 – 06:43 – Engelhardt (Traverse, Festerling) – EQ
1:1 – 12:39 – Furchner (Magowan, Milley) – PP1
1:2 – 21:58 – Barta (Polaczek, Köttstorfer) – EQ
1:3 – 30:07 – Barta (Bassen, Köttstorfer) – SH1
2:3 – 32:19 – Magowan (Milley, Bina) – PP2
3:3 – 49:16 – Hospelt (Hoggan, Milley) – EQ
4:3 – 54:43 – Furchner (Ulmer, Magowan) – EQ
5:3 – 59:00 – Magowan (Alavaara) – EQ/empty net

Schüsse: Wolfsburg: 30 (8 – 10 – 12) – Hamburg: 25 (8 – 9 – 8)
Strafen: Wolfsburg: 4 Minuten – Hamburg: 14 Minuten + 10 Minuten Engelhardt
Zuschauer: 2327
Schiedsrichter: Daniel Piechaczek (Gemeinhardt, Schrader)


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Kanadischer Angreifer neu im Team
Augsburger Panther holen Ryan Kuffner aus Iowa

Die Augsburger Panther haben den ersten neuen Importspieler für die kommende Spielzeit unter Vertrag genommen. Der Kanadier Ryan Kuffner stürmt künftig für Augsburg ...

Finnischer Verteidiger kommt aus Turku
Ville Lajunen verstärkt die Schwenninger Wild Wings

​Ville Lajunen wechselt zu den Schwenninger Wild Wings. Der Finne spielte zuletzt in seinem Heimatland für TPS Turku. ...

Stürmer kommt aus Bremerhaven
Tye McGinn schließt sich dem ERC Ingolstadt an

​Der ERC Ingolstadt hat ein weiteres Puzzleteil seiner Offensive verpflichtet. Vom Liga-Konkurrenten Fischtown Pinguins kommt Stürmer Tye McGinn an die Donau. Der 1,...

Stürmer kommt vom EHC Red Bull München
Frank Mauer verstärkt die Eisbären Berlin

Die Eisbären Berlin haben Frank Mauer unter Vertrag genommen. Der 34 Jahre alte Stürmer wechselt vom Liga-Konkurrenten EHC Red Bull München zum DEL Rekordmeister. Ma...

Verteidiger kommt mit der internationaler Erfahrung
Reece Scarlett verstärkt die Löwen Frankfurt

​Die Defensive der Löwen Frankfurt erhält einen weiteren Zugang: mit dem 1,85 Meter großen Allrounder Reece Scarlett stehen nun sieben Abwehrspieler im Aufgebot der ...

Französischer Nationalspieler neu im Team
ERC Ingolstadt verpflichtet Charles Bertrand

​Die Offensive des ERC Ingolstadt für die neue Saison in der DEL nimmt weiter Form an. Die Panther verpflichten den französischen Nationalspieler Charles Bertrand. D...

Stürmer geht in seine dritte Saison beim Hauptstadtclub
Giovanni Fiore bleibt bei den Eisbären Berlin

Stürmer Giovanni Fiore wird auch in der kommenden Spielzeit 2022/23 das Trikot der Eisbären Berlin tragen. Der ...

Als CHL-Sieger zurück in die DEL
EHC Red Bull München verpflichtet Ryan McKiernan

Red Bull München hat sich die Dienste des 32-jährigen US-Amerikaners Ryan McKiernan gesichert. Der Verteidiger wechselt vom amtierenden Champions-League-Sieger Rögle...