Grizzly Adams verpflichten Gregg Johnson

Grizzlies stärker als EisbärenGrizzlies stärker als Eisbären
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach dem Abgang von Michael Henrich haben die Grizzly Adams Wolfsburg reagiert und mit Gregg Johnson einen neuen Angreifer verpflichtet. Der 26-jährige US-Amerikaner spielte in der vergangenen Saison für DEL-Konkurrent Frankfurt Lions und unterschrieb am Montag einen Ein-Jahres-Vertrag beim SKODA Team.

Gregg Johnson wurde am 18.06.1982 in Windsor im US-Bundesstaat Connecticut geboren. Der im Jahr 2001 in der achten Runde von den Ottawa Senators gedraftete Linksschütze spielte in der AHL für die Binghampton Senators, die Norfolk Admirals und die Bridgeport Sound Tigers. Europaerfahrung sammelte der Zwei-Wege-Stürmer bei SaiPa Lappeenranta in Finnland und vergangene Saison bei den Frankfurt Lions.

"Gregg ist ein typischer Zwei-Wege-Stürmer, der vielseitig einsetzbar ist. Er arbeitet sehr hart im Angriffsdrittel, vernachlässigt dabei aber nie seine Defensivaufgaben. Mit seinen kämpferischen Fähigkeiten passt er gut in unser Team", bestätigte EHC-Sportdirektor Karl-Heinz Fliegauf den Wechsel am Montag.

Gregg Johnson, der die Rückennummer 12 erhält, wird bereits am morgigen Dienstag in Wolfsburg erwartet und kann somit gleich am Abend ins Mannschaftstraining einsteigen.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Sam Ruopp kommt aus Weißwasser
ERC Ingolstadt verpflichtet britischen Nationalspieler

​Ein weiterer WM-Teilnehmer verstärkt die Defensive des ERC Ingolstadt. Vom DEL2-Club Lausitzer Füchse wechselt Sam Ruopp zu den Blau-Weißen und unterschreibt einen ...

Serienausgleich im DEL-Finale
Eisbären Berlin dämpfen Bremerhavener Final-Euphorie

Am Freitagabend antworteten die Eisbären Berlin im zweiten Spiel der Finalserie der Deutschen Eishockey-Liga. Sie bezwangen die Fischtown Pinguins Bremerhaven mit 5:...

Rückkehr nach zehn Jahren
Larry Mitchell ist neuer Sportdirektor der Augsburger Panther

Der 56-jährige Deutschkanadier hat sich - unabhängig davon, in welcher Liga die Augsburger nächste Saison spielen - für eine Rückkehr in die Fuggerstadt entschieden....

Mindestkapazität bei Arenen entfällt – Aufstieg nun für mehr DEL2-Standorte möglich
DEL und DEL2 verlängern Auf- und Abstiegsregelung bis mindestens 2030

​Die Deutsche Eishockey Liga und die Deutsche Eishockey Liga 2 haben in den vergangenen Wochen intensiv die Modifizierung und Verlängerung des bestehenden Vertrags z...

Bremerhaven gewinnt 4:2 gegen Eisbären Berlin
Ross-Mauermann-Show beim Finalauftaktsieg der Fischtown Pinguins

​Seit 2016 spielen die Fischtown Pinguins Bremerhaven in der Deutschen Eishockey-Liga. Seit 2016 spielt Ross Mauermann für die Norddeutschen. Und nun hat der 33-Jähr...

Stürmer kommt aus Nürnberg
Daniel Schmölz wechselt zum ERC Ingolstadt

​Der erste Neuzugang für die Saison 2024/25 steht fest. Daniel Schmölz verstärkt die Offensive des ERC Ingolstadt. Der 32-Jährige wechselt von den Nürnberg Ice Tiger...

Deutscher Nationalspieler kommt aus der Schweiz
Tobias Fohrler wechselt nach Mannheim

​Die Adler Mannheim können einen weiteren Neuzugang für die Saison 2024/25 vermelden. So kehrt Tobias Fohrler nach Deutschland zurück und wird die kommenden drei Jah...

Spieler des Jahres
Nick Mattinen schließt sich den Toronto Maple Leafs an

​Die Straubing Tigers melden den Abgang von Nicolas Mattinen. Der 26-Jährige unterschrieb einen Vertrag beim NHL-Club Toronto Maple Leafs. Nick Mattinen war in der n...