Grizzly Adams: Niederlage im Nordderby

Grizzlies stärker als EisbärenGrizzlies stärker als Eisbären
Lesedauer: ca. 1 Minute

Trotz einer bärenstarken Leistung unterlagen die Grizzly Adams Wolfsburg am Freitagabend mit 1:4 (0:0/0:1/1:3) im Nordderby bei den Hannover Scorpions. Bitter für das SKODA Team, dass gleich zwei klare Treffer von Schiedsrichter Alfred Hascher nicht gegeben wurden. Eine gute Leistung bot Neuzugang Tony Voce bei seinem ersten Einsatz für den EHC.

Der erst am Donnerstag verpflichtete Tony Voce nahm den Platz des verletzten Chad Wiseman in der Reihe mit Jason Ulmer und Michael Henrich ein, zeigte gute Ansätze und arbeitete wie das gesamte Team hart um jeden Zentimeter Eis.

Nach torlosem ersten Drittel mit Vorteilen für die Hausherren vereitelte im zweiten Abschnitt allein ein guter Scorpions-Keeper Martin Morczinietz ein Rückstand der Gastgeber. Im Minutentakt entschärfte er Großchancen von Christoph Höhenleitner (27.), Jan Zurek (28.), Christoph Wietfeldt (29.) und Tony Voce (30.). Als er dann doch mal geschlagen war, wie nach dem Schlagschuss von Jean-Francois Fortin in der 26.Minute, annullierte Schiedsrichter Alfred Hascher den Treffer nach Studium der Videobilder. Angeblich lag eine Behinderung des Torwarts vor. Während Wolfsburg Chance um Chance vergab, schossen die Gastgeber das Tor. 27 Sekunden vor der zweiten Pause wurde Dan Lambert in Überzahl mustergültig freigespielt und schob den Puck zum 1:0 über die Linie (40.). Pech hatten die Grizzlys zudem noch, als ein Gewaltschuss von Christoph Höhenleitner mit der Pausensirene genau am Kreuzeck landete (40.).

Was dem EHC im zweiten Abschnitt nicht gelang, holten sie mit Beginn des dritten Drittels endlich nach. Michael Henrich zog zum Tor, schoss Morczinietz an die Schoner und erzielte so den längst überfälligen ersten Treffer für die Grizzlys zum 1:1 Ausgleich (42.). Mit viel Leidenschaft überstand der DEL-Aufsteiger anschließend eine fast zweiminütige doppelte Unterzahl (48.). Als Fortin von der Strafbank kommend bei dann 4-5 Unterzahl die vermeintliche Führung für sein Team schoss, gab Schiedsrichter Hascher zum Entsetzen der Grizzlys zum zweiten Mal einen Treffer nicht. Wieder wollte er nach Ansicht der Videobilder eine Behinderung des Torwarts gesehen haben (50.). Während die Wolfsburger noch mit dem Schiedsrichter haderten, schoss Mike Green wie aus dem Nichts das 2:1 für die Hausherren (52.). Eric Nickulas ließ in Unterzahl das 3:1 folgen (53.) und versetzte dem EHC den endgültigen Nackenschlag. Mit einem Empty-Net-Goal zum 4:1 Endstand Sekunden vor dem Ende besiegelte Martin Hlinka die Niederlage (60.).

Ein Silberstreif am Horizont
Krefeld Pinguine punkten gegen Straubing

​Auch die zweite Hälfte der Saison 2019/20 wurde für die Krefeld Pinguine eröffnet durch eine Partie gegen die Straubing Tigers, den aktuellen Tabellenzweiten mit me...

EHC Red Bull München muss sich geschlagen geben
Adler Mannheim nicht zu stoppen

​Bei den von Verletzungssorgen geplagten Red Bulls München war vergangene Woche bereits ersichtlich, dass es nötig war, dem ausgedünnten Kader entgegenzusteuern. Pro...

Nach über 900 DEL-Spielen
Christoph Ullmann beendet seine Karriere zum Saisonende

​Mit dem Ende der DEL-Saison 2019/20 hängt Christoph Ullmann seine Schlittschuhe an den Nagel. Diesen Entschluss fasste der 36-jährige Stürmer der Augsburger Panther...

Top-Wettquoten, Statistiken und Infos
Spieltagsvorschau für den 27. Spieltag der DEL

Am Sonntag den 15.12. kommt es zum 27. Spieltag der DEL mit einigen spannenden Spielen. Besonders freuen dürfen sich die Fans auf die Final-Revanche zwischen München...

Shootout-Sieg in Ingolstadt
Brandon Buck entscheidet Derby für Nürnberg

Ausgerechnet der Ex-Panther sorgt mit zwei bemerkenswert cool verwandelten Penalties für die Entscheidung in einem rasanten bayrisch-fränkischen Derby....

3:0-Erfolg gegen aufopferungsvoll kämpfenden Tabellenletzten
Adler Mannheim mit Arbeitssieg gegen Schwenningen

Der Sieg der Adler Mannheim wird von einer schweren Verletzung des Schwenningers Thuresson überschattet. Johan Gustafsson mit drittem Saison-Shutout....

Verteidiger kam im Sommer aus Duisburg
Erik Buschmann verlängert vorzeitig bei den Iserlohn Roosters

​Die Iserlohn Roosters aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) haben den Vertrag mit Verteidiger Erik Buschmann vorzeitig bis zum Ende der Saison 2021/22 verlängert. ...

"Keine einfache Entscheidung"
Stefan Ustorf und die Eisbären Berlin gehen getrennte Wege

Stefan Ustorf und die Eisbären Berlin gehen zukünftig getrennte Wege....

Französischer Nationalspieler bleibt zwei weitere Jahre
Grizzlys Topscorer Anthony Rech verlängert bis 2022

Den Grizzlys Wolfsburg ist es gelungen, den Vertrag mit ihrem Topscorer Anthony Rech (27) vorzeitig um zwei weitere Jahre zu verlängern. Der französische Nationalspi...

Panther verpflichten Iserlohns Top-Scorer
ERC Ingolstadt verstärkt sich mit Brett Findlay

Der Stürmer kommt vom Ligakonkurrenten Iserlohn Roosters und war bei den Sauerländern der Topscorer....

Brandon Reid muss gehen
Trainerwechsel bei den Krefeld Pinguinen

Nach der 2:3-Niederlage gegen die Fischtown Pinguins Bremerhaven haben die Verantwortlichen der Krefeld Pinguine reagiert und sich von Trainer Brandon Reid getrennt....

Bremerhaven gewinnt das Duell der Pinguine
Pinguins wieder siegreich in Krefeld

​Im Duell der Artgenossen gewannen die Fischtown Pinguins Bremerhaven mit 3:2 (1:1, 2:0, 0:1) bei den Krefeld Pinguinen. ...

DEL Hauptrunde

Sonntag 15.12.2019
EHC Red Bull München München
2 : 4
Adler Mannheim Mannheim
Kölner Haie Köln
2 : 3
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
4 : 6
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
Fischtown Pinguins Bremerhaven
3 : 2
Iserlohn Roosters Iserlohn
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
5 : 6
Eisbären Berlin Berlin
Krefeld Pinguine Krefeld
3 : 4
Straubing Tigers Straubing
Dienstag 17.12.2019
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Kölner Haie Köln
Straubing Tigers Straubing
- : -
EHC Red Bull München München
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Mittwoch 18.12.2019
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Augsburger Panther Augsburg
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
lll▷ Mit Top Quoten auf die DEL wetten!
DEL Wetten bei den besten Wettanbietern

Aktuelle Online Eishockey DEL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL