Grizzly Adams: Knappe Niederlage in Hamburg

Grizzlies stärker als EisbärenGrizzlies stärker als Eisbären
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Grizzly Adams Wolfsburg können in dieser Spielzeit nicht gegen die Hamburg Freezers gewinnen. Am Donnerstagabend unterlag der Aufsteiger den Hanseaten auch im dritten Vergleich, dieses mal knapp mit 1:2 (0:2/0:0/1:0). Jan Zurek erzielte den Wolfsburger Ehrentreffer.



Den Grundstein zum Sieg legten die Freezers bereits im ersten Abschnitt durch zwei Überzahltreffer. Als Lingemann auf der Bank saß, verwertete Purdie einen von der Bande zurückprallenden Peacock-Schuss zum 1:0 für die Hausherren (7.). Kurz vor der ersten Pause erhöhte Van Impe auf 2:0 (20.). Ciernik saß gerade sieben Sekunden auf der Strafbank, als der Hamburger Verteidiger den Puck aus Nahdistanz unter die Latte setzte.



Mit Beginn des Mitteldrittels wurde der ohne den grippegeschwächten Genze angetretene Aufsteiger stärker, Freezers-Goalie Rousson rückte mehr und mehr in den Mittelpunkt. Smrek mit einem Alleingang (23.) und Paepke, der Rousson schon ausgespielt hatte (33.), scheiterten mit guten Möglichkeiten am Torwart der Hausherren.



Im letzten Drittel erhöhten die Grizzlys noch mal den Druck, drängten auf den Anschlusstreffer. Dieser fiel dann endlich in der 51. Spielminute. Johnson saß nach einem Foul an Ciernik auf der Strafbank, als Zurek einen Nachschuss im Kasten von Rousson zum 1:2 unterbringen konnte. Hamburg wurde jetzt zunehmend in die Defensive gedrängt, der Ausgleich wollte aber nicht mehr fallen. Den hätten sich die gut kämpfenden Grizzlys verdient gehabt, so blieb es bei der dritten Niederlage im dritten Vergleich mit den Freezers.


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Kanadier kommt aus Bozen
Mathew Maione schließt sich den Bietigheim Steelers an

​Vom HC Bozen aus der multinationalen ICEHL (ehemals EBEL) wechselt der kanadische Verteidiger Mathew Maione zu den Bietigheim Steelers. Der 31-Jährige ist somit der...

"Zwei sehr große Talente"
Eisbären Berlin verpflichten Nikita Quapp und Marcel Barinka

Die Eisbären Berlin können die Verpflichtung von zwei weiteren Neuzugängen bestätigen. Torhüter Nikita Quapp wechselt von den Krefeld Pinguinen nach Berlin. Darüber ...

Kanadier spielte zuletzt in der SHL
Verteidiger Nolan Zajac schließt sich den Grizzlys Wolfsburg an

Die Grizzlys Wolfsburg sind auf der Suche nach einem neuen Verteidiger fündig geworden. Der 29-jährige Kanadier Nolan Zajac, zuletzt in der SHL bei Timra IK unter Ve...

Angreifer kommt von den Grizzlys Wolfsburg
EHC Red Bull München holt Chris DeSousa

Der dreimalige deutsche Meister Red Bull München hat Chris DeSousa unter Vertrag genommen. Der 31 Jahre alte Stürmer wechselt vom Liga-Konkurrenten Grizzlys Wolfsbur...

„Spieler mit unglaublich vielen Facetten und Qualitäten“
Sena Acolatse verlängert bei den Iserlohn Roosters

​Die Iserlohn Roosters haben den Vertrag mit ihrem Verteidiger Sena Acolatse um ein Jahr verlängert. Der 31-Jährige war vor der vergangenen Spielzeit aus Straubing a...

Meister holt Duo aus Wolfsburg
Eisbären Berlin verpflichten Julian Melchiori und Jan Nijenhuis

Die Eisbären Berlin haben Verteidiger Julian Melchiori und Stürmer Jan Nijenhuis verpflichtet. Beide Spieler standen in der abgelaufenen Saison bei den Grizzlys Wolf...

Angreifer kommt von den Eisbären Berlin
Mark Zengerle wechselt zu den Straubing Tigers

Die Straubing Tigers können heute die Verpflichtung eines Neuzugangs für die kommende Spielzeit bekanntgeben: Der gebürtige US-Amerikaner mit deutschem Pass wechselt...

Deutsch-Kanadier kam vor der letzten Saison aus der Oberliga
Guillaume Naud bleibt bei den Bietigheim Steelers

Die Bietigheim Steelers haben den Vertrag mit Guillaume Naud verlängert. Der Deutsch-Kanadier agierte als Allrounder und war ein wertvoller Bestandteil der Vorjahres...