Grizzly Adams: Gute Moral mit drei Punkten belohnt

Lesedauer: ca. 1 Minute

Gute Moral bewiesen die Grizzly Adams Wolfsburg am Freitagabend gegen die

Ingolstadt Panther. Einen 0:2 Rückstand drehte das Team noch um und siegte

am Ende durch den zweiten Saisontreffer von Mike Green (Foto) knapp mit 4:3

(0:1/3:2/1:0). Jason Ulmer (2x) und Jan-Axel Alavaara hießen die weiteren

Torschützen für den EHC.

Zwei Strafzeiten in den Anfangsminuten ließen die Grizzly Adams Wolfsburg

nicht richtig ins Spiel kommen. Die Gäste aus Ingolstadt wussten dies geschickt

auszunutzen und trafen schon früh durch Duncan Milroy in Überzahl zum 0:1 (2.).

Erst langsam entwickelte der EHC Druck auf das Ingolstädter-Tor, scheiterte mit

seinen Versuchen aber wiederholt an Gäste-Keeper Jimmy Waite.

Der zweite Abschnitt begann eigentlich genauso wie der erste. Nach 27

Sekunden kassierte Ken Magowan zwei Strafminuten wegen Behinderung, Doug Ast

prallt der Puck glücklich vor den Schläger und es steht 0:2 (23.). Wer weiß wie

das Spiel ausgegangen wäre, hätte Daniar Dshunussow nicht in der 30.Minute

glänzend gegen den allein auf ihn zulaufenden Thomas Greilinger pariert. So war

es Jason Ulmer, der mit einem Schlenzer in den Winkel eine furiose zweite Hälfte

im Mitteldrittel einläutete und auf 1:2 verkürzte (35.). Vier Minuten später war

es erneut Ulmer, der ein doppeltes Powerplay zum 2:2 Ausgleich ausnutzte (38.).

Als dann nur 52 Sekunden später Jan-Axel Alavaara sogar zum 3:2 einnetzte (39.),

hatten die Grizzlys das Spiel gedreht. Ärgerlich für den EHC, dass eine

Unkonzentriertheit in der Abwehr sechs Sekunden vor der zweite Pause den 3:3

Ausgleich durch Jacub Ficenec brachte (40.).

Glück für die Niedersachsen, dass Matt Keith in der 45.Minute nur den

Innenpfosten traf. So blieb es im dritten Durchgang bis zur Schlussminute

spannend, weil keines der beiden Teams den entscheidenden Fehler machen wollte.

29 Sekunden vor dem Ende hatte Mike Green dann seinen großen Auftritt. Über

Alexander Genze und Norm Milley kam der Puck zum Kanadier, der lange auf eine

Reaktion von Waite wartete. Als dieser sich für eine Ecke entschied, schob Green

den Puck in aller Ruhe zum 4:3 Siegtreffer über die Linie (60.). Somit wurde die

gute Moral der Grizzly Adams mit weiteren drei Punkten belohnt.

Foto by City-Press 


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Erster Neuzugang auf dem Import-Sektor
Iserlohn Roosters holen Brayden Burke aus Finnland

​Die Iserlohn Roosters verpflichten zur kommenden DEL-Saison den Stürmer Brayden Burke. Der 27-jährige Linksschütze spielte in der vergangenen Saison bei Rauman Lukk...

Neffe von Paul und Mark Messier kommt aus Augsburg
Luke Esposito wechselt zu den Adlern Mannheim

​Die Adler Mannheim können den ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. So wechselt Luke Esposito von Ligakonkurrent Augsburger Panther nach Mannhei...

Zuletzt in Frankfurt
Eugen Alanov kehrt nach Nürnberg zurück

​Ein alter Bekannter kehrt nach Nürnberg zurück: Der 28-jährige Stürmer Eugen Alanov wechselt von den Löwen Frankfurt zu den Nürnberg Ice Tigers und erhält einen Ver...

Overtime-Erfolg gegen die Straubing Tigers
Eisbären Berlin folgen Bremerhaven ins Play-off-Finale der DEL

​Das Play-off-Finale um die Deutsche Meisterschaft ist komplett. In einem umkämpften fünften Halbfinalspiel gewannen die Eisbären Berlin mit 3:2 (0:0, 1:1, 1:1, 1:0)...

Finalerfolg gegen Berlin – erster DNL-Titel seit 13 Jahren
Die U 20 des EV Landshut ist Deutscher Meister

​Die U-20-Mannschaft von Meistercoach Ales Jirik gewinnt das entscheidende Finalspiel bei den Eisbären Juniors Berlin mit 3:2 und krönt sich nach 13 Jahren wieder zu...

3:0-Sieg im fünften Spiel
Fischtown im Finale – Bremerhaven wirft den Meister raus

​Der EHC Red Bull München ist raus aus dem Play-off-Rennen der Deutschen Eishockey-Liga – es wird also einen anderen Deutschen Meister geben. Und vielleicht sogar ei...

DEL-Halbfinale am Sonntag
Fischtown Pinguins Bremerhaven versetzen Meister in Schockstarre – Straubing Tigers stemmen sich gegen Halbfinal-Aus

Im vierten Spiel der Halbfinal-Serien in der Deutschen Eishockey-Liga wehrten die Straubing Tigers mit einem 3:2-Sieg den ersten Matchpuck der Eisbären Berlin ab. Im...

Den Hauptstädter fehlt nur noch ein Sieg zum Finale
Eisbären erkämpfen sich einen 3:2 Sieg gegen Tigers

​In der Hauptstadt fand das dritte Spiel der DEL-Playoffs zwischen den Eisbären Berlin und den Straubing Tigers statt, bei dem die Eisbären einen hart umkämpften 3:2...