Green zu den Scorpions - Röthke verlängert

Mike Green nach WolfsburgMike Green nach Wolfsburg
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das

Personalkarussell der Hannover Scorpions für die kommende DEL-Saison dreht sich

munter weiter. Nach Brad Tapper geben die Scorpions mit Sturmkollege Mike

Green nunmehr auch die zweite Neuverpflichtung von den Nürnberg Ice Tigers

offiziell bekannt. Der 25-jährige Kanadier sammelte in der Saison 2003/2004 mit

24 Einsätzen bei den Florida Panthers und den New York Rangers bereits

NHL-Erfahrung. In der letzten Spielzeit wechselte er in Folge des NHL-Lock-Outs

in die Noris und verbuchte für die Ice Tigers inklusive der Play Offs insgesamt

32 Scorerpunkte. Die Fachwelt attestiert Mike Green ein enormes Potential und

prophezeit ihm ein noch stärkeres zweites Jahr in der DEL.

Nach

wie vor ist eine starke Komponente junger deutscher Nachwuchsspieler ein fester

Bestandteil der Scorpions-Strategie. Beleg hierfür ist die Verpflichtung des

19-jährigen Verteidigers Michael Höck vom EV Weiden. Michael wird mit

einer Förderlizenz ausgestattet werden und alles daran setzen, sich durch gute

Leistungen beim Kooperationspartner REV Bremerhaven für den ein oder anderen

DEL-Einsatz bei den Scorpions zu empfehlen.

Mit

René Röthke (22) wird den Scorpions ein weiterer Vertreter der jungen

Garde auch in der nächsten Spielzeit erhalten bleiben. Das Sturmtalent hat sein

Potential in der vergangenen Saison mehrfach eindrucksvoll unter Beweis gestellt

und sich so bereits für den erweiterten Nationalmannschaftskader empfohlen. René

hat bei unverändert konsequenter und disziplinierter Arbeit in der Tat eine große

Entwicklung vor sich.

(Foto: www.icetigers.de)