Green und Ciernik kommenDoppelschlag bei den Scorpions

Lesedauer: ca. 1 Minute

Beide Neulinge der Hannover Scorpions sind gestandene Profis mit großer internationaler Erfahrung. Dies gilt besonders für Ivan Ciernik. Der 34-jährige Slowake, 1996 von den Ottawa Senators gedraftet, hat zwar unter anderemfür die Ligakonkurrenten Grizzly Adams Wolfsburg (57 Spiele) und Kölner Haie (301 Spiele) gespielt, er kennt auch die KHL (Nowosibirsk) und besonders die Kanada und die USA(NHL-Einsätze in Ottawa und Washington). Zuletzt stand Ciernik in Diensten des schwedischen Zweitligisten Malmö, bei dem er in 41 Begegnungen auf 13 Punkte kam.

Der Kapitän der dänischen Nationalmannschaft, Morten Green, trat in der letzten Saison ebenfalls in Malmö an, verzeichnete dort in 58 Spielen 25 Punkte. Für viele kam der Schritt Greens sicherlich überraschend, denn der 31-jährige Flügelstürmer, der auch als Center eingesetzt werden kann, wechselte 1999 von Dänemark nach Schweden und erreichte dort die respektabel Zahl von 594 Einsätzen in den ersten beiden Ligen. Green gilt als ausgezeichneter Techniker mit einem guten Spielauge.

Derweil stehen auch die Testspiele fest:

Freitag,  17.08.2012, 19.30 Uhr: Hannover Scorpions – Düsseldorfer EG
Sonntag, 19.08.2012, 14.30 Uhr: Hannover Scorpions – Krefeld Pinguine
Freitag, 24.08.2012, 19 Uhr: Esbjerg IK – Hannover Scorpions (in Dänemark)
Sonntag, 26.08.2012, 16.30 Uhr: Düsseldorfer EG – Hannover Scorpions (in Ratingen)
Freitag, 31.08.2012, 17.30 Uhr: Kölner Haie – Hannover Scorpions
Freitag, 07.09.2012, 19.30 Uhr: Hannover Scorpions – Grizzly Adams Wolfsburg
Sonntag, 09.09.2012, 14.30 Uhr: Hannover Scorpions – Kölner Haie


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Riley Sheen neu im Team
ERC Ingolstadt verpflichtet DEL-Spieler des Jahres 2022

​Der ERC Ingolstadt verstärkt seine Offensive mit dem DEL-Stürmer der Saison 2021/22. Riley Sheen, der in der abgelaufenen Saison für Rögle BK und den EV Zug auflief...

4:1-Sieg gegen Bremerhaven in Spiel vier
Ty Ronning schießt Eisbären Berlin zum dritten Finalsieg

​15 Mal holte Dynamo Berlin die Meisterschaft in der DDR. Bislang neunmal wanderte der Titel der Deutschen Eishockey-Liga zu den Eisbären Berlin – nun steht der Club...

Längstes Finale der DEL-Geschichte
Eisbären Berlin bezwingen Hauptrundensieger Bremerhaven in XL-Overtime

Die Eisbären Berlin entschieden ein dramatisches drittes Final-Spiel in der Deutschen Eishockey-Liga. Sie gewannen mit 2:1 nach Verlängerung gegen die Fischtown Ping...

Tom Pokal geht in seine achte Saison
Trainerteam der Straubing Tigers bleibt komplett

​Im Rahmen der heutigen Saisonabschlussfeier geben die Straubing Tigers die Vertragsverlängerung des gesamten Trainerstabs bekannt. Headcoach Tom Pokel geht damit in...

Nach 30 Jahren
Kein Stadion: Frauen-Rekordmeister ESC Planegg-Würmtal gibt auf

​Der ESC Planegg-Würmtal wird für die kommende Frauen-Eishockey-Bundesliga Saison 2024/25 keine Lizenz beim Deutschen Eishockey-Bund beantragen. Damit zieht sich der...

Sam Ruopp kommt aus Weißwasser
ERC Ingolstadt verpflichtet britischen Nationalspieler

​Ein weiterer WM-Teilnehmer verstärkt die Defensive des ERC Ingolstadt. Vom DEL2-Club Lausitzer Füchse wechselt Sam Ruopp zu den Blau-Weißen und unterschreibt einen ...

Serienausgleich im DEL-Finale
Eisbären Berlin dämpfen Bremerhavener Final-Euphorie

Am Freitagabend antworteten die Eisbären Berlin im zweiten Spiel der Finalserie der Deutschen Eishockey-Liga. Sie bezwangen die Fischtown Pinguins Bremerhaven mit 5:...

Rückkehr nach zehn Jahren
Larry Mitchell ist neuer Sportdirektor der Augsburger Panther

Der 56-jährige Deutschkanadier hat sich - unabhängig davon, in welcher Liga die Augsburger nächste Saison spielen - für eine Rückkehr in die Fuggerstadt entschieden....