"Goliath" wurde Patentier

Grizzlies stärker als EisbärenGrizzlies stärker als Eisbären
Lesedauer: ca. 1 Minute

Bär “Goliath” aus dem nahegelegenen Worbis ist heute Patentier einer gesamten

Eishockey-Mannschaft geworden. Vertreter des Eishockeyclubs Grizzly Adams Wolfsburg

besuchten ihren Patenbären und seine Artgenossen im Bärenpark und besiegelten die Patenschaft.

Dass sie sich den größten und schwersten Bären ausgewählt haben, war pure Absicht. Immerhin soll

der Bär auch zum Namen des EHC passen. Der EHC Grizzly Adams trägt nicht nur einen

bärenstarken Namen, ein stattlicher Bär schmückt auch das Logo. Ein lebendes Maskottchen fehlt

allerdings. "Der Alternative Bärenpark® Worbis ist ein gemeinnütziger Verein, der sich aus Spenden

und Eintrittsgeldern finanziert. Mit unserer Patenschaft möchten wir das Projekt und die notwendige

Erweiterung des Parks unterstützen. Wir wollen, dass noch weiteren Tieren geholfen werden kann",

begründet EHC-Geschäftsführer Rainer Schumacher die Patenschaft für Goliath. Der EHC

Wolfsburg wird künftig jährlich einen Patenschaftsbeitrag überweisen. Weitere Bären sollen mit der

Erweiterung einen Platz in dem in Deutschland einzigartigen Tierschutzprojekt finden. Die Grizzly

Adams Wolfsburg werden mit der Patenschaft für Goliath dieses Vorhaben unterstützen.

Aktuelle Wettangebote zur DEL
Aktuelle Wettangebote zur DEL