Goldmanns Abschiedstrikot wird für DKMS versteigert

Erich Goldmann verstärkt EHC MünchenErich Goldmann verstärkt EHC München
Lesedauer: ca. 1 Minute

Ab sofort versteigern die Iserlohn Roosters und Ex-Verteidiger Erich „Rick“ Goldmann das Game-Worn-Jersey aus Goldmanns fünfhundertstem und letzten DEL-Meisterschaftsspiel. Das Trikot mit der Rückennummer „500“ steht beim Online-Versteigerungshaus Ebay zur Auktion bereit. Der Erlös soll der deutschen Knochenmarkstiftung (DKMS) zur Verfügung gestellt werden.

Goldmann hatte nach seinem letzten Karrierespiel sein Originaltrikot stellvertretend an den neunjährigen Patrick übergeben, der an chronischer Leukämie leidet. Mit dem Geld soll der DKMS bei der Typisierung von

möglichen Knochenmarkspendern für an Leukämie erkrankten Menschen geholfen werden.

„Ich bin sehr froh, dass ich die Gelegenheit habe, mit diesem besonderen Trikot kranken Menschen und auch Patrick zu helfen, wieder gesund zu werden“, sagt Rick Goldmann. Wenn man das Schicksal eines so jungen Menschen hautnah erlebe, wisse man erst, wie gut man es habe, wenn man von einer solch schlimmen Krankheit verschont bleibe.

Erich Goldmann hat sich in seiner gesamten Karriere immer wieder für soziale Projekte engagiert. Unter anderem organisierte er im vergangenen Jahr für den Verein „Kinderlachen“ ein Eishockeybenefizspiel. „Meine bescheidenen Möglichkeiten zu nutzen, für andere Menschen etwas Gutes zu tun, war mir in meiner Karriere immer wichtig“, so Goldmann. Als Profisportler müsse man seine Bekanntheit einfach nutzen.

Goldmann bedankt sich in diesem Zusammenhang auch bei den Iserlohn Roosters, die es möglich gemacht hätten, dieses Trikot jetzt über „e-bay“ zu versteigern.

Die Online-Auktion mit Erich Goldmanns letztem Karrieretrikot ist bei Ebay unter der Artikelnummer „200092692991“ oder unter den Stichworten „Erich Goldmann“ und „Iserlohn Roosters“ zu finden. (Foto: Lasch)