Gogulla bleibt bei den Haien

Lesedauer: ca. 1 Minute

Aufatmen bei den Kölner Haien: Nach dem Verlust ihres Torhüters Thomas Greiss, der zu den San José Sharks in die NHL wechselt, bleibt ihnen ein weiterer Abgang erspart: Philip Gogulla, von den Buffalo Sabres gedrafted, wird weiter in Köln spielen.

"Er hat sich entschieden, bei uns zu bleiben", sagte Sportdirektor Rodion Pauels. "Es freut uns sehr, dass die Gespräche, die wir mit ihm geführt haben, offenbar gefruchtet haben. Ich bin davon überzeugt, dass ihm ein weiteres Jahr in Köln sehr helfen wird. Philip ist bei uns als vollwertiger Stürmer eingeplant. Er wird viel Eiszeit bekommen und kann sich weiter entwickeln. Auf der anderen Seite hilft es uns natürlich auch sehr, dass er bleibt. So ist diese Personalbaustelle geschlossen und das mit dem bestmöglichen Ausgang für uns und die Haie-Fans. Es wäre nicht möglich gewesen, ihn mit einem deutschen Spieler gleichwertig zu ersetzen."