Glanzloses ErfolgserlebnisIngolstadt - Hannover 4:2

Joe Motzko scheitert hier an Goalie Dimitri Pätzold. (Foto: Michael Mundt - www.pressepixx.de)Joe Motzko scheitert hier an Goalie Dimitri Pätzold. (Foto: Michael Mundt - www.pressepixx.de)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Ingolstadt war defensiv durch die Ausfälle von Ficenec und Periard geschwächt; mit Retzer und Reich wurden die Verteidigungsreihen aufgefüllt. Und von Beginn an erarbeiteten sich die Gastgeber ein Übergewicht an Chancen. In der fünften Minute traf Tyler Bouck zum 1:0 nach einem feinen Solo. Hannover zu selten vor Markus Janka, der erst in der 18.Minute durch einen abgefälschten Schuss überlistet wurde. Bryce Lampman zog von links einfach mal ab und Eric Regan  hielt seinen Schläger noch dazwischen.

Das Mitteldrittel lief gerade 16 Sekunden, als Dimitri Pätzold in den Brennpunkt rückte. Bullygewinn Ingolstadt, der Puck rutscht hinters Tor und dort dem Goalie der Scorpions durch die Schlittschuhe. Nutznießer dieses Abprallers war Rick Girard, der ohne Probleme zum 2:1 ins leere Tor einnetzte. Der stand auch knapp drei Minuten später goldrichtig, in Überzahl Gewühl vor dem Tor der Gäste und Girard drückt den Puck über die Linie. Ingolstadt weiterhin mit den besseren Chancen, Luciano Aquino scheiterte frei vor Pätzold an dessen starker Reaktion. Für die Gäste Gerrit Fauser nach einer halben Stunde mit der Chance auf den Anschlusstreffer, Janka behielt die Übersicht. Mit dem 4:1 durch Jared Ross (34.) untermauerten die Panther ihre Forderung auf diesen Heimsieg, die Gäste wehrten sich aber. Andreas Morczinietz verkürzte noch vor der zweiten Pause.

Wer nun aber dachte, dass sich ein Kampf um die Punkte entwickelt, wurde enttäuscht. Ingolstadt verstand es nicht, sich bietende Lücken zu nutzen und die phasenweise Kopflosigkeit bei den Scorpions in Tore zu verwandeln. Diese konnten mit einfachen Mitteln eine deutlichere Pleite vermeiden, hatten beim Pfostentreffer durch Joe Motzko (43.) auch ein wenig Glück. So plätscherte das Spiel seinem unspektakulären Ende entgegen. Positives daraus zu erkennen, fällt jedoch schwer. Der ERC schwächelt, weil einige Leistungsträger wie Thomas Greilinger oder Joe Motzko schwächeln. Andere haben eine Formkurve, die eher an die Statistik eines Börsenkurses erinnert. Eine daraus resultierende Umstellung der Reihen macht es nicht leichter, wenn es um Laufwege oder Stellungsspiel der einzelnen Formationen geht. Lediglich die einzelne Klasse und zufällige Situationen sichern notwendige Punkte, auch gegen die Hannover Scorpions. Diese wiederum haben nie aufgegeben, auch wenn es fast sechzig Minuten lang eine doch recht deutliche Angelegenheit auf dem Eis war. 


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Kanadier kommt aus Bozen
Mathew Maione schließt sich den Bietigheim Steelers an

​Vom HC Bozen aus der multinationalen ICEHL (ehemals EBEL) wechselt der kanadische Verteidiger Mathew Maione zu den Bietigheim Steelers. Der 31-Jährige ist somit der...

"Zwei sehr große Talente"
Eisbären Berlin verpflichten Nikita Quapp und Marcel Barinka

Die Eisbären Berlin können die Verpflichtung von zwei weiteren Neuzugängen bestätigen. Torhüter Nikita Quapp wechselt von den Krefeld Pinguinen nach Berlin. Darüber ...

Kanadier spielte zuletzt in der SHL
Verteidiger Nolan Zajac schließt sich den Grizzlys Wolfsburg an

Die Grizzlys Wolfsburg sind auf der Suche nach einem neuen Verteidiger fündig geworden. Der 29-jährige Kanadier Nolan Zajac, zuletzt in der SHL bei Timra IK unter Ve...

Angreifer kommt von den Grizzlys Wolfsburg
EHC Red Bull München holt Chris DeSousa

Der dreimalige deutsche Meister Red Bull München hat Chris DeSousa unter Vertrag genommen. Der 31 Jahre alte Stürmer wechselt vom Liga-Konkurrenten Grizzlys Wolfsbur...

„Spieler mit unglaublich vielen Facetten und Qualitäten“
Sena Acolatse verlängert bei den Iserlohn Roosters

​Die Iserlohn Roosters haben den Vertrag mit ihrem Verteidiger Sena Acolatse um ein Jahr verlängert. Der 31-Jährige war vor der vergangenen Spielzeit aus Straubing a...

Meister holt Duo aus Wolfsburg
Eisbären Berlin verpflichten Julian Melchiori und Jan Nijenhuis

Die Eisbären Berlin haben Verteidiger Julian Melchiori und Stürmer Jan Nijenhuis verpflichtet. Beide Spieler standen in der abgelaufenen Saison bei den Grizzlys Wolf...

Angreifer kommt von den Eisbären Berlin
Mark Zengerle wechselt zu den Straubing Tigers

Die Straubing Tigers können heute die Verpflichtung eines Neuzugangs für die kommende Spielzeit bekanntgeben: Der gebürtige US-Amerikaner mit deutschem Pass wechselt...

Deutsch-Kanadier kam vor der letzten Saison aus der Oberliga
Guillaume Naud bleibt bei den Bietigheim Steelers

Die Bietigheim Steelers haben den Vertrag mit Guillaume Naud verlängert. Der Deutsch-Kanadier agierte als Allrounder und war ein wertvoller Bestandteil der Vorjahres...